Sonntag, Juli 21, 2024
StartBlaulichtPOL-F: Frankfurt-Gallus: Raub

POL-F: Frankfurt-Gallus: Raub

Gestern Abend (03. April 2023) kam es in der Niddastraße zu einem Raub mit vorangegangenem Drogenkauf.

Gegen 19.05 Uhr erwarb der 22-jährige Geschädigte in der Niddastraße Betäubungsmittel. Nach dem Kauf lief er in Richtung Süden. Hier wurde er von einem 23-jährigen Mann angesprochen und nach der Herausgabe von Bargeld gefragt. Dies verneinte der Geschädigte, woraufhin die Laune des Fragenden kippte und er dem 22-Jährigen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht schlug.

Eine Flucht des Geschädigten, versuchte der mutmaßliche Täter durch den Einsatz eines Reizstoffsprühgerätes zu unterbinden. Durch das schnelle Eingreifen einer vor Ort befindlichen Polizeistreife konnte der Geschädigte vor weiteren Verletzungen bewahrt und der Tatverdächtige festgenommen werden.

Für den Festgenommenen ging es in die Haftzellen des Polizeipräsidiums. Der 23-Jährige soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Frankfurter Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu dem Tatgeschehen und den Hintergründen aufgenommen.

Quelle: Polizei Frankfurt

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten