Donnerstag, Juli 25, 2024
StartBlaulichtNeuwahl nach Fehlalarm: Vorstand wieder komplett

Neuwahl nach Fehlalarm: Vorstand wieder komplett

Die Freiwillige Feuerwehr Büdesheim sowie der Förderverein der Wehr haben Ende März ihre erste Jahreshauptversammlung seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie abhalten können. Bei dieser Gelegenheit wurde die Satzung des Fördervereins leicht modernisiert sowie ein neuer Vorstan gewählt. Die Corona-Pandemie hat die Freiwillige Feuerwehr Büdesheim sowie deren Förderverein in den letzten Jahren deutlich beeinflusst. Der Übungs- und Ausbildungsbetrieb musste zeitweise deutlich eingeschränkt werden und viele traditionelle Feste und Veranstaltungen mussten ausfallen. Auch eine jährliche Jahreshauptversammlung war nicht möglich gewesen. Gleichzeitig wurde der Vorstand der Wehr aus verschiedenen Gründen nach und nach personell stark dezimiert. Besonders heftig traf die Wehr in dieser Hinsicht der überraschende Tod ihres langjährigen Kassierers Jürgen Hof.

Umso wichtiger war es, dass in diesem März eine Jahreshauptversammlung wie gewohnt durchgeführt werden konnte um den Vorstand des Fördervereins sowie des Feuerwehrausschusses neu wählen zu können. Steffen Sala und Christian Hüttig waren bereits im November in einer außerordentlichen Sitzung der Wehr zum neuen Wehrführer bzw. stellvertretenden Wehrführer gewählt worden. Miguel Rolo wurde ebenfalls im November zum neuen Jugendwart ernannt. Hubert Lang führte als Vorsitzender des Fördervereins durchs Programm der diesjährigen Jahreshauptversammlung. Er berichtete von den Ereignissen und Aktionen der Jahre 2020 bis 2022 aus Sicht des Vereins. Wehrführer Steffen Sala berichtete von den Einsätzen und Übungen der Wehr in diesem Zeitraum. Inzwischen sei man ausbildungsseitig wieder auf einem normalen Niveau angekommen. Auch die Personalentwicklung sei sehr positiv. Gleiches konnten Miguel Rolo für die Jugendfeuerwehr sowie Ines Breining für die Minifeuerwehr berichten. Insbesondere den beiden Jugendabteilungen ist es gelungen ihre Mitglieder über die Pandemie hinaus zu halten und zu motivieren. Dies ist besonders erfreulich, da in diesem Jahr das 60-jährige Gründungsjubiläum der Büdesheimer Jugendfeuerwehr zusammen mit dem 10-jährigen Jubiläum der Minifeuerwehr gefeiert wird. Nach den Grußworten der Gäste fuhr Hubert Lang mit dem Kassenbericht fort.

Gegen Ende seines Berichts wurde er allerdings harsch unterbrochen: Ein gemeldetes Feuer, mit Menschenleben in Gefahr, löste die Versammlung schlagartig auf. Die Büdesheimer Brandschützer rückten schnell und in voller Besetzung zum gemeldeten Einsatzort aus. Dort stellte sich allerdings glücklicherweise genauso schnell heraus, dass es sich bei dem gemeldeten Feuer um einen Fehlalarm handelte. Entsprechend konnte die Jahreshauptversammlung zeitnah fortgesetzt werden. Dabei wurde einer Aktualisierung der Satzung durch die Versammlung zugestimmt. Im Wesentlichen wurde die Satzung sprachlich angepasst. Außerdem wurden Regelung zum Datenschutz sowie für den Fall getroffen, dass eine Jahreshauptversammlung durch ein unvorhersehbares Ereignis wie z.B. eine Pandemie nicht stattfinden kann. Anschließend kam man mit den Neuwahlen zum wichtigsten Tagesordnungspunkt der Sitzung. Nach einem reibungslosen Wahlverlauf sieht der aktuelle Vorstand folgendermaßen aus: Hubert Lang wurde dabei als erster Vorsitzender des Fördervereins bestätigt. Seine Stellvertretung übernimmt fortan Christian Hüttig. Miguel Rolo wurde zum Kassierer gewählt. Henrik Gustmann wurde als Schriftführer des Vereins bestätigt. Neuer Festkoordinator ist Wolfgang Ulrich.

Der Feuerwehrausschuss besteht aus Wehrführer Steffen Sala, stellvertretendem Wehrführer Christian Hüttig und dem Jugendwart Miguel Rolo. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde außerdem Dieter Lemp zum Vertreter der Alters- und Ehrenabteilung gewählt. Jürgen Figge, Julius Becker, Philipp Meißner und Christian Eckoldt wurden als Beisitzer des Feuerwehrausschusses gewählt. Damit ist der Vorstand der Wehr bzw. des Fördervereins zur Erleichterung aller Mitglieder wieder vollständig besetzt.

So konnte Hubert Lang, nun deutlich gelöst, als letzten Tagesordnungspunkt diverse Ehrungen für langjährige Vereinsmitgliedschaften vergeben. Besonders herauszuheben sind hier Kurt Eckoldt, KlausDieter Hartramph sowie Hans Dieter Schäfer, die jeweils für ihre 60-jährige Vereinsmitgliedschaft geehrte wurden.

Die beiden Jugendabteilungen sowie die Einsatzabteilung Büdesheim und natürlich auch der Förderverein suchen ständig neue Mitglieder. Informationen gibt es unter www.feuerwehr schoeneck.de.
Schöneck, den 05.04.2023

Quelle: Henrik Gustmann

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten