Sonntag, Juli 21, 2024
StartRegion 2Hanau„Mit Entschiedenheit gegen negative Einflüsse vorgehen!"

„Mit Entschiedenheit gegen negative Einflüsse vorgehen!”

Ab März Videoüberwachung im Kulturforum Hanau

 

Im Kulturforum Hanau am Freiheitsplatz wird zum 1. März 2024 eine Videoüberwachung an vier Standorten eingeführt. Dies teilte Oberbürgermeister Claus Kaminsky dem Magistrat der Stadt Hanau in seiner letzten Sitzung mit. Eine Kamera wird im Erdgeschoss über der Servicetheke installiert. Drei weitere Kameras befinden sich zukünftig im zweiten Obergeschoss.

„Die Maßnahme erfolgt vor dem Hintergrund, dass Vandalismus und Aggressionen gegenüber Einrichtung, Leihgaben und Mitarbeitenden im Kulturforum in der letzten Zeit leider stark zugenommen haben“, erläuterte der OB. Ziel sei ein besserer Schutz von Bestand, aber auch der Nutzerinnen und Nutzer des Kulturforums sowie der Mitarbeitenden.

„Die Einführung einer Videoüberwachung ist mit der Rechtsabteilung und mit der Beauftragten für Datenschutz abgestimmt“, erklärte Kaminsky. Die Daten würden für die Dauer von sieben Tagen aufbewahrt, um für eventuelle Ermittlungen der Polizei zur Verfügung zu stehen.

„Mit der Unterstützung der Videoüberwachung machen wir den mit dem Hessischen Bibliothekspreis ausgezeichneten „Dritten Ort“ Kulturforum zu einem noch sichereren Ort“, sagte der OB. „Für viele Menschen ist das Kulturforum ein wichtiger Ort zum Lernen, Arbeiten, Freundinnen und Freunde treffen, Recherche betreiben oder Ruhe finden. Das soll auch zukünftig so bleiben, deshalb wenden wir uns mit aller Entschiedenheit gegen negative Einflüsse!“

Quelle: Stadt Hanau

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten