Sonntag, Juli 21, 2024
StartBlaulichtMinifeuerwehr Schöneck: Kleine Bäcker, große Plätzchen im Ortsteil Kilianstädten

Minifeuerwehr Schöneck: Kleine Bäcker, große Plätzchen im Ortsteil Kilianstädten

Was gehört zu Weihnacht und Advent? Antwort: Leckere Plätzchen
Wann schmecken sie am besten? Antwort: Wenn man sie selbst knetet und in
den Ofen schiebt.
Problematisch wird´s dann, wenn man große Mengen braucht.
Die Antwort hatten die Wartin der Minifeuerwehr Kilianstädten, Melanie Haas
und der Besitzer der lokalen Großbäckerei „Philippi“, Thorsten Philippi, schnell
auf der Hand.

mkk echo main kinzig kreis zeitungimg 8071

 

13 Kinder nebst Betreuerin wurden vom Bäckereichef im Herz des
Backbetriebes begrüßt.
Ein Riesenhaufen frisch angerührter Teig wartete schon darauf, verarbeitet zu
werden, Förmchen mit Weihnachtsmotiven lagen griffbereit daneben.
Als hätte Melli den Kindern nie etwas anderes beigebracht: wunderbar
anzuschauen waren die Teigrohlinge, auch noch mit essbarer Deko versehen.
Ab in den Ofen durch den Bäckermeister. Schier endlos lange dauerte es, bis
man die guten Stücke endlich probieren konnte.

Ergebnis: superlecker.
Jedoch nicht nur für den eigenen Hunger wurden die Leckereien gebacken,
erklärt Melli Haas. Im kommenden Jahr steht wieder das Leistungsabzeichen
der Minifeuerwehren, die „Tatze“, auf dem Programm. Ein Bestandteil ist ein
soziales Projekt. Hierzu wurden vier Tüten verpackt, die man einer lokalen
Kindereinrichtung weiterreicht, die diese ihrerseits veräußert. Der Erlös kommt
den Kita zugute.
Zwei tolle und aufregende Stunden im bisher unbekannten Umfeld „Bäckerei“
gingen wie im Fluge vorüber. Nicht nur das laute „Danke Thorsten!“ sondern
auch und gerade die glänzenden Kinderaugen zeigten, wie sehr diese mal
andere Ausbildungseinheit angekommen war.

Quelle: Feuerwehr Schöneck

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten