StartRegion 4BiebergemündMehrere Handwerkerfahrzeuge aufgebrochen: Kripo bittet um Hinweise - Biebergemünd/Langenselbold/ Gelnhausen und Hasselroth

Mehrere Handwerkerfahrzeuge aufgebrochen: Kripo bittet um Hinweise – Biebergemünd/Langenselbold/ Gelnhausen und Hasselroth

Mehrere Werkzeuge haben Unbekannte im Zeitraum zwischen Freitag, 19 Uhr und Samstag 22 Uhr aus einem in der Bahnhofstraße (Biebergemünd) abgestellten Mercedes geklaut. Die Langfinger öffneten auf noch unbekannte Weise die Seitentür des vor der Hausnummer 7 abgestellten weißen Sprinters und entnahmen die Beute im Wert von 2.000 Euro aus dem Laderaum.

Drei weitere gleichgelagerte Fälle von Fahrzeugaufbrüchen haben sich im Main-Kinzig Kreis zwischen Freitagnachmittag 14 Uhr und Sonntagabend 22 Uhr ereignet.

In Langenselbold haben bis dato unbekannte Werkzeugdiebe aus einemFirmenfahrzeug, welches in der Vogelsbergerstraße (20er Hausnummern) abgestellt war, verschiedene Werkzeuge im Wert von schätzungsweise 1.500 Euro gestohlen.

Aus gleich zwei geparkten Firmenfahrzeugen wurden im Gelnhäuser Ortsteil Höchstebenfalls elektrische Werkzeuge im Wert von 5.000 Euro gestohlen. Beide Kleintransporter waren in der Gelnhäuser Straße (10er Hausnummern) abgestellt.

Im Hasselrother Ortsteil Neuenhaßlau war ein Renault Trafic, welcher in derAlten Hanauer Landstraße (20er Hausnummern) parkte, ebenfalls Ziel der Begierdevon Werkzeugdieben. Aus diesem Fahrzeug klauten die unbekannten Täter mehrereakkubetriebene Werkzeuge im Gesamtwert von etwa 10.000 Euro. Ob es einenTatzusammenhang zwischen den Fällen gibt, ist Teil der Ermittlungen. Hinweise bitte an die Kripo unter der Rufnummer 06181 100-123.

Quelle: Polizei Hessen

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten