StartBlaulichtKleiner Flächenbrand: Kripo ermittelt wegen Brandstiftung - Gelnhausen

Kleiner Flächenbrand: Kripo ermittelt wegen Brandstiftung – Gelnhausen

Nach einem Feuer auf einer Wiese im Bereich der Straße “Am Seegrasen” am Dienstagnachmittag hat die Polizei Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen. Feuerwehr und Polizei wurden gegen 16.40 Uhr alarmiert und konnten die Flammen, die auf einer Fläche von etwa 15 bis 20 Quadratmetern loderten, zügig löschen und damit eine Brandausbreitung verhindern. Verletzt wurde nach bisherigem Kenntnisstand niemand. Wodurch der Brand ausbrach ist bislang noch unklar; mehrere Zeugen berichteten den Ordnungshütern jedoch, dass sich zuvor eine Gruppe Jugendlicher (Mädchen und Jungen) auf der Wiese aufhielt und kurz vor der Brandentstehung eine kleine Flamme in unmittelbarer Nähe der Personen sichtbar gewesen sei. Anschließend hatte sich die Gruppe schnellen Schrittes in Richtung Flugplatz entfernt. Eines der Mädchen war etwa 1,60 Meter große, hatte lange braune Haare zum Zopf gebunden und trug ein weißes Oberteil mit einer beigen Hose. Die Kriminalpolizei sucht nun die Jugendgruppe und weitere Zeugen (06051 827-0).

Quelle: Polizei Hessen

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten