Sonntag, Juli 21, 2024
StartBlaulichtFrankfurt-Ostend: Schwerer Unfall an Straßenbahnhaltestelle

Frankfurt-Ostend: Schwerer Unfall an Straßenbahnhaltestelle

Frankfurt (ots)

 

(dr) Am gestrigen Dienstag (31. Januar 2023) kam es an einer Straßenbahnhaltestelle im Ostend zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger von einem Pkw erfasst und schwer verletzt wurde.

Der 40-jährige Passant betrat gegen 17:30 Uhr die Fahrbahn an der Straßenbahnhaltestelle Osthafenplatz, um in eine Straßenbahn in Richtung Innenstadt einzusteigen. In diesem Moment erfasste ihn eine 90-jährige Frau mit der Front ihres Hyundai. Der Mann schleuderte auf die Straße und blieb verletzt liegen.

Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Autofahrerin blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. Polizeibeamte stellten den Hyundai sicher. Ein Gutachter wurde hinzugezogen.

Die Hanauer Landstraße war von 17:50 Uhr bis 20:40 Uhr stadteinwärts gesperrt. Der Verkehr musste abgeleitet werden. Es kam zu Beeinträchtigungen im ÖPNV.

Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen und zur Unfallursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten