Montag, Juli 22, 2024
StartBlaulichtFrankfurt-Gallus: Trickdiebstahl

Frankfurt-Gallus: Trickdiebstahl

Frankfurt (ots)

 

(lo) Am Sonntag (29. Januar 2023) kamen mehrere Frauen auf einen 39-jährigen Mann in der Mannheimer Straße zu und boten ihm diverse Dienstleistungen an. Im Nachgang bemerkte der Mann den Verlust seiner mitgeführten Handtasche.

Gegen 23.05 Uhr verwickelte eine Gruppe Frauen den Geschädigten in ein Gespräch. In diesem boten sie ihm mehrere Schmuckgegenstände zum Kauf an. Nachdem der 39-Jährige kein Interesse an dem Schmuck gezeigt hatte, versuchten die Damen es mit dem Anbieten von anderweitigen Dienstleistungen. Auch dieses Angebot wurde seitens des Mannes abgeschlagen. Er ergriff die Flucht und bemerkte erst im Nachgang das Fehlen seiner Handtasche.

Täterbeschreibung:

1. Täter: Weiblich, zwischen 21 und 30 Jahren, ca. 161 cm – 170 cm groß, schlank, lange hellbraune Haare, südosteuropäisches Erscheinungsbild, bekleidet mit einem langen Rock und einem Mantel.

2. Täter: Weiblich, zwischen 41 und 50 Jahren, ca. 161 cm – 170 cm groß, schlank, lange schwarze Haare, südosteuropäisches Erscheinungsbild, bekleidet mit einem langen Rock und einem Mantel.

Personen, die sachdienliche Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem zuständigen 4. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069-75510400 oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten