Mittwoch, Juli 24, 2024
StartBlaulichtErmittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs: Wer sah den Tesla? - Langen/Bundesstraße 486

Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs: Wer sah den Tesla? – Langen/Bundesstraße 486

(fg) Mit überhöhter Geschwindigkeit und unzulässigen Überholmanövern war der Fahrer eines schwarzen Tesla Y am Samstagabend in der Pittlerstraße in Langen, auf der Bundesstraße 486 und dem Zubringer zur Autobahn 5 in Richtung Frankfurt unterwegs. In diesem Zusammenhang ermittelt die Polizei nun wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. Gegen 21.20 Uhr war eine Streifenbesatzung in Langen unterwegs, als ein schwarzer Tesla mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit in der Pittlerstraße auffiel. Im weiteren Verlauf fuhr der Tesla auf der Bundesstraße 486 ebenfalls mit deutlich zu hoher Geschwindigkeit und überholte mindestens drei vorausfahrende Autos bei unklarer Verkehrslage. Trotz polizeilicher Anhaltesignale setzte der Unbekannte seine Fahrt fort. Auf dem Zubringer zur Autobahn 5 in Richtung Frankfurt überholte der Tesla-Fahrer im dortigen Kurvenbereich sowohl von rechts über den Standstreifen als auch von links, sodass Unbeteiligte abbremsen sowie ausweichen mussten. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Fahrer sowie dem Auto geben können und bittet diese sowie mögliche Geschädigte, sich unter der Rufnummer 06103 9030-0 auf der Wache der Polizeistation in Langen zu melden.

Quelle: Polizei Hessen

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten