StartRegion 3HammersbachErfolgreicher Jahresabschluss der Jungen Union Nidderau-Hammersbach

Erfolgreicher Jahresabschluss der Jungen Union Nidderau-Hammersbach

In Parteien gehören Jahreshauptversammlungen zum Ende des Jahres wie das Amen in die Kirche. Und gleich über zwei solcher Versammlungen kann sich die Junge Union (JU) Nidderau-Hammersbach freuen, angefangen mit der der CDU Nidderau am 24. November. Hier konnten sich einige Mitglieder der JU über ihre Wahl in den Vorstand der CDU freuen. Namentlich sind hier zu erwähnen Stefanie Kremmler, Sven Klopsch, Helena Schmid, Constantin Zenker und Sebastian Bauer. Ebenfalls wird der Vorsitzende, Henning Pölkemann, Kraft Amtes Mitglied des Vorstandes sein.

Am 19. Dezember nun hielt die JU Nidderau-Hammersbach ihre eigene Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen ab. Nach einem Rückblick auf das vergangene Jahr mit seiner Landtagswahl und der Abstimmung über die sogenannte Nidderquerung konnte sich Henning Pölkemann über eine Bestätigung als Vorsitzender in den Wahlen freuen. Ebenfalls wurde Helena Schmid als Stellvertreterin bestätigt. Aus dem Vorstand schied der bisherige Schatzmeister Maximilian Wilde aus, ihm folgt an dieser Position Marc Ley nach. Raissa Schmid, Stefanie Kremmler, Sven Klopsch, Julian Emmerich und Constantin Zenker komplementieren den Vorstand als Beisitzer.

Die JU Nidderau-Hammersbach freut sich auf ein neues Jahr ohne Wahlen, in denen sie inhaltliche Akzente setzen, aber auch auf Festen, sowie bei wohltätigen Aktionen, Präsenz zeigen möchte.

Quelle: Henning Pölkemann

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten