StartRegion 1Der Kultur-, Tanzsport- und Carnevalsverein 'Die Aascher Schnooke' begrüßt 400. Mitglied.

Der Kultur-, Tanzsport- und Carnevalsverein ‘Die Aascher Schnooke’ begrüßt 400. Mitglied.

Nidderau-Eichen. Der Kultur-, Tanzsport- und Carnevalsverein “Die Aascher Schnooke” (KTCV) aus Nidderau-Eichen hat Grund zur Freude, denn in seinem Jubiläumsjahr “30 Jahre Aascher Schnooke” konnte kürzlich das 400. Mitglied begrüßt werden. Isabell Knebel wurde von der 1. Vorsitzenden Rita Maxheim im Rahmen der Mitgliederversammlung herzlich willkommen geheißen und erhielt einen Blumenstrauß vom 2. Vorsitzenden Roland Illing überreicht.Die vergangenen Jahre 2022 und 2023 werden zweifellos als besondere Meilensteine in die Vereinsgeschichte des Kultur-, Tanzsport- und Carnevalsvereins “Die Aascher Schnooke” eingehen. Als einer der wenigen Karnevalsvereine in der Region haben die Aascher Schnooke die ausgefallene Kampagne im Mai 2022 unter dem Motto “Schnooke live und in Farbe” nachgeholt. Die Veranstaltung fand erstmals komplett in der Kultur- und Sporthalle in Heldenbergen statt. Diese besondere Kampagne und der Wechsel der Räumlichkeit führten zu einem signifikanten Anstieg der Mitgliederzahl. Obwohl nichts mehr wie früher war, haben sich Mitglieder und Gäste über diese “Mai-Veranstaltungen” sehr gefreut. Endlich konnten sie wieder auf der Bühne stehen und gemeinsam feiern. Diesen Wunsch hat der Vorstand und der Verein KTCV erfüllt. Obwohl der Ersatztermin am Rosenmontag nicht die gewohnte Besucherzahl verzeichnen konnte, hat der Verein das Beste aus der Situation gemacht. Dank der großen Mitgliederzahl und der gebildeten Rücklagen hat “Die Aascher Schnooke” die Corona-Zeit im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen und Gruppen gut überstanden.

Im Jahr 2020 führte der KTCV noch die komplette Kampagne nach alter Tradition durch. In 2021 überbrückten die Aascher Schnooke die Kampagne mit Sofasitzungen, der “Schnooke-Helau-Box” und anderen neuen Ideen. Die Trainings der Tanzgruppen konnten dank der Online-Durchführung weitgehend fortgesetzt werden. Auch das gut funktionierende Social-Media-Team trug dazu bei, dass die aktiven Mitglieder in dieser Zeit stets gut vernetzt waren. Im Jahr 2022 fand ein Sternmarsch mit dem Motto “Drei unner aaner Kapp” am Faschingssonntag statt, und während der Kampagne besuchte das Prinzenpaar vereinzelt befreundete Vereine und Sponsoren. Gefolgt von den Veranstaltungen im Mai, die keinen karnevalistischen Charakter hatten, startete der Verein im November 2022 wieder mit dem Rathaussturm und der offiziellen Kampagneneröffnung. Mit einem starken Mitgliederzuwachs konnten in 2023 alle Faschingsveranstaltungen in voller Größe und teilweise in größeren Räumlichkeiten wie gewohnt stattfinden. Unter dem bekannten Vereinsmotto „Mit Lust und Tradition auf Zukunft”, freut sich der Verein über viele neue Mitglieder.

Quelle: Rita Maxheim

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten