StartRegion 1BruchköbelWasserrohrbruch am Campingplatz Bärensee

Wasserrohrbruch am Campingplatz Bärensee

Campingplatz muss ab sofort vorübergehend geschlossen werden Die vergangene Frostperiode führte zu mehreren Wasserrohrbrüchen auf dem Campingplatz Bärensee. Das zwingt die Stadt Bruchköbel zur Schließung des Campingplatzes. Die Wasserzuleitung muss unverzüglich und sofort (ab 25.01) abgestellt werden, da große Mengen Wasser derzeit ins Erdreich fließen. Nur so können weitere Beschädigungen des Campinggeländes verhindert werden.Für Kurzzeitcamper ist der Platz daher ab sofort geschlossen. Die Stadt Bruchköbel als Betreiber des Campingplatzes Bärensee bittet alle Dauercamper, für mindestens zwei Wochen auf die Nutzung der gepachteten Grundstücke zu verzichten. Die gesamte Anlage wird für den Zeitraum der Reparaturmaßnahmen weder Wasser noch Strom haben, sodass eine Nutzung der Parzellen nicht möglich ist. Derzeit koordiniert die Betriebsleitung mit Fachfirmen die weiteren Maßnahmen, um eine zügige Reparatur umzusetzen. Dennoch wird die Sperrung voraussichtlich zwei Wochen anhalten. Eine entsprechende Entschädigung für die betroffenen Camper für den Zeitraum, in dem die Parzellen nicht genutzt werden können, wird aktuell geprüft.

Quelle: Stadt Bruchköbel

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten