Montag, Juli 22, 2024
StartRegion 1Verlässliche Betreuung und sanfte Übergänge

Verlässliche Betreuung und sanfte Übergänge

Servicestelle Kindertagespflege und Kita Rhönstraße kooperieren miteinander

Die Kita Rhönstraße wächst. Nicht, dass das 2022 errichtete Gebäude erweitert würde. Aber die Einrichtung vernetzt sich mit anderen Institutionen und dem Stadtteil. Dazu gehört auch die Servicestelle Kindertagespflege Maintal (SKM). Im Zuge der neuen Kooperation findet der wöchentliche Spielkreis der Bischofsheimer Kindertagespflegepersonen in den Räumen der Kita Rhönstraße statt – und das bringt vor allem den Familien viele Vorteile.

Es ist Mittwochmorgen, kurz nach 8 Uhr. Die ersten Kinder kommen gemeinsam mit ihrer Kindertagespflegeperson an. Die Aufregung steht den Kindern ins Gesicht geschrieben. Alles ist so groß und neu. Auch den Bewegungsraum, den sie für ihren Spielkreis nutzen werden, kennen die Jungen und Mädchen noch nicht. Zunächst zurückhaltend, doch immer mutiger erkunden und erobern sie den Raum, der viel Platz zum Toben und Spielen bietet.

„Wir freuen uns sehr, die Kindertagespflegepersonen persönlich kennenzulernen und in unserem Haus begrüßen zu dürfen. Damit vertiefen wir unsere Kooperation mit der Servicestelle“, berichtet Ronja Fuchs, Leiterin der Kita Rhönstraße.

An dem Spielkreis nehmen aktuell sechs Kindertagespflegepersonen mit insgesamt 27 Kindern teil. Caroline Samartzidis ist eine von ihnen. Sie freut sich über die vielfältigen Aktivitäten, die der große Bewegungsraum im Obergeschoss der Kita ermöglicht: „Endlich können wir nach zweijähriger Corona-Pause den Spielkreis für die Tagespflegekinder in Bischofsheim wiederaufleben lassen.“ Der Spielkreis findet wöchentlich zu einem festen Termin statt. Er bringt Tagespflegepersonen und deren Tagespflegekinder miteinander in Kontakt, erlaubt das gegenseitige ungezwungene Kennenlernen und erleichtert so die wechselseitige Vertretung.

Die Servicestelle Kindertagespflege unter der pädagogischen Leitung von Julia Horn begrüßt die Kooperation. „Die Kindertagespflege trägt einen wichtigen Teil dazu bei, den Familien Betreuungsplätze bis zum dritten Geburtstag ihrer Kinder bereitzustellen. Die Kooperation mit der Kita Rhönstraße ist in vielerlei Hinsicht vorteilhaft. Wir können die Räume für unseren Spielkreis nutzen und dadurch eine gegenseitige Vertretung der Tagespflegepersonen gewährleisten. Damit haben Familien bei Krankheitsausfällen der Tagespflegepersonen eine verlässliche Betreuung“, erläutert Horn.

Auch Ronja Fuchs freut sich über die Kooperation: „Die Kinder lernen unsere Räumlichkeiten bereits durch die Spielkreis-Besuche mit den Tagespflegepersonen kennen. Das erleichtert mögliche Übergänge von Kindern der Kindertagespflege in unsere Kindertageseinrichtung nach Vollendung des dritten Lebensjahres.“

Bei Interesse an der Betreuung in der Kindertagespflege können sich Eltern bei der Servicestelle Kindertagespflege unter Telefon 06181 49015 21 oder per E-Mail an skm@maintal.de für einen Besuch des Spielkreises anmelden. So können sie die Bischofsheimer Kindertagespflegepersonen unverbindlich kennenlernen.

Bildhinweis:

Kindertagespflegepersonen aus Bischofsheim treffen sich zum wöchentlichen Spielkreis in der Kita Rhönstraße. Dies erleichtert, die wechselseitige Vertretung zu etablieren und die Kinder lernen bereits die Räumlichkeiten einer Kita kennen, was den späteren Übergang vereinfach kann. Foto: Stadt Maintal

Quelle: Stadt Maintal

 

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten