StartBlaulichtPOL-F: Frankfurt-Bahnhofsviertel: Widerstand nach Festnahme mit Marihuanahandel

POL-F: Frankfurt-Bahnhofsviertel: Widerstand nach Festnahme mit Marihuanahandel

(th) Am Sonntag (08. Januar 2023) wurde ein 22-Jähriger mit knapp 30 Gramm Marihuana festgenommen. Er leistete Widerstand.

Gegen 16.15 Uhr kontrollierten Polizeibeamte den 22-Jährigen im Bereich der Düsseldorfer Straße. Der Mann versuchte sich durch Flucht der Kontrolle zu entziehen. Nach kurzer Nacheile konnte er eingeholt und festgenommen werden; dabei leistete er Widerstand. Sowohl die Polizeibeamten als auch der Tatverdächtige wurden leicht verletzt. Der 22-Jährige führte knapp 30 Gramm Marihuana bei sich. Er verfügt über keinen festen Wohnsitz und wurde zwecks richterlicher Vorführung in die Haftzellen des Polizeipräsidiums verbracht.

Quelle: Polizei Frankfurt

 

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten