Dienstag, Juli 23, 2024
StartRegion 5KOMPASS: Repräsentative Bürgerbefragung in Bad Orb ist nächster Schritt

KOMPASS: Repräsentative Bürgerbefragung in Bad Orb ist nächster Schritt

3710 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger werden für KOMPASS befragt

Das Landesprogramm KOMPASS ist in Zusammenarbeit mit der Hessischen Polizei und dem Hessischen Innenministerium entstanden. Ziel ist, die Sicherheit in den Kommunen nachhaltig zu verbessern. Hierzu werden verschiedene Schritte in unterschiedlichen Projektphasen eingeleitet. Einer dieser nächsten Schritte ist eine repräsentative Bürgerbefragung, die gemeinsam mit der Justus-Liebig-Universität in Gießen durchgeführt wird.
3710 Bürgerinnen und Bürger wurden hierfür nach dem Zufallsverfahren ausgewählt. Alle ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind mindestens 14 Jahre alt. Die Befragung wird im Zeitraum zwischen dem 7. und dem 23. Oktober 2022 durchgeführt.
Für Bürgermeister Tobias Weisbecker ist diese Bürgerbefragung ein zentraler Baustein. Nur durch die direkte Befragung unserer Bürgerinnen und Bürger erfahren wir aus erster Hand, wo der Schuh drückt und welche Anregungen sie beim Thema Sicherheit haben.

Die Gießener Justus-Liebig-Universität ist für die gesamte Initiative die wissenschaftliche Begleiterin und hat den Prozess bereits in anderen Kommunen mitgestaltet. Alle ausgewählten Bürgerinnen und Bürger werden ein Anschreiben erhalten, in welchem ein Link zur Befragung sowie ein personalisierter Zugangscode enthalten ist. Die Befragung wird anonymisiert von der Universität ausgewertet. Zusätzlich werden alle ausgewählten Bürgerinnen und Bürger eine Datenschutzerklärung erhalten, denn die komplette Befragung wird nach den aktuellen Datenschutzstandards durchgeführt. Die Teilnahme an der Befragung ist selbstverständlich freiwillig. Bürgermeister Tobias Weisbecker freut sich aber, wenn möglichst viele der angeschriebenen Bad Orber Bürgerinnen und Bürger teilnehmen. Je mehr Antworten wir haben, desto zielgenauer kann im Anschluss daran gearbeitet werden.

Quelle: Stadt Bad Orb

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten