StartBlaulichtFrankfurt-Bahnhofsviertel: Taschendieb festgenommen

Frankfurt-Bahnhofsviertel: Taschendieb festgenommen

Frankfurt (ots)

 

(dr) Polizeibeamte haben gestern (17. Januar 2023) Abend in der Kaiserstraße einen jungen Taschendieb festgenommen. Zuvor hatte ihn ein Zeuge beobachtet.

Der erst 14-Jährige langte gegen 22:35 Uhr in Höhe der Hausnummer 48 bei einem 28-Jährigen zu und entwendete aus dessen Hosentasche ein Portemonnaie mit 270 Euro Bargeld. Die Tat blieb jedoch nicht unentdeckt. Denn ein aufmerksamer Zeuge rannte dem flüchtenden Dieb, der sich über den Jürgen-Ponto-Platz in Richtung Taunusstraße begeben hatte, hinterher. In der Weserstraße / Ecke Taunusstraße stellte er den Jugendlichen. Zwischenzeitlich hatte sich dieser der Geldbörse entledigt.

Eintreffende Polizeibeamte des 4. Reviers nahmen den 14-Jährigen fest, der sie für die polizeilichen Maßnahmen mit auf die Wache begleiten musste. Ein entsprechendes Strafverfahren wurden eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten