Sonntag, Juli 21, 2024
StartRegion 1Anti-Rassismus Café auf dem Freien Platz findet viel Anklang

Anti-Rassismus Café auf dem Freien Platz findet viel Anklang

Buntes Treiben und erfolgreiche Fahrradversteigerung

Viele Bürgerinnen und Bürger kamen am Montagnachmittag auf den Freien Platz, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Eingeladen hatten das städtische Jugendreferat, die Gemeinwesenarbeit sowie das Seniorenreferat, das Café Barrierefrei sowie der Fachbereich Asyl. Unter Pavillons gab es Essensstände, bunte Sonnenstühle zum Verweilen, Spiele für die Kinder und einen großen Menschen-Kicker. Vielfältige Kuchen- und Fingerfood-Spenden sorgten für das leibliche Wohl, der Bruchköbeler Sänger und Gitarrist Bommi M. gestaltete das musikalische Rahmenprogramm. Auch der Reservisten-Verband Hanau beteiligte sich und versteigerte 20 Fundfahrräder zugunsten der Ukraine-Hilfe. Die Versteigerung übernahm der CDULandtagsabgeordnete Max Schad. Bürgermeisterin Sylvia Braun, die das Fest eröffnete, freute sich über den großen Zuspruch und dankte allen Beteiligten für das wichtige Engagement gegen Rassismus und Fremdenhass.

mkk echo main kinzig kreis zeitungpd49 foto nachbericht anti rassismus
Bildunterschrift: Beim Anti-Rassismus-Café war viel los auf dem Freien Platz

Quelle: Stadt Bruchköbel

 

Ähnliche Artikel
- Advertisment -

Am beliebtesten