MKK-Echo

Ein neues Leben in Maintal

Eröffnung der Ausstellung von Zuwanderungs-Geschichte(n) im Rathaus der Stadt Maintal
Sie kommen aus neun unterschiedlichen Ländern und die Geschichte jedes Lebens ist einzigartig. Und doch verbindet die 13 Menschen, die für eine Ausstellung ihren Lebensweg skizziert haben, etwas: Sie haben in Maintal eine neue Heimat gefunden. Vor wenigen Tagen kamen die Portraitierten mit ihren Familien anlässlich der Eröffnung einer besonderen Ausstellung über Zuwanderungs-Geschichte(n) im Rathaus zusammen.

Im Rahmen des 50-jährigen Bestehens der Stadt Maintal hat die städtische Integrationsbeauftragte Verena Strub Zuwanderungs-Geschichte(n) aus fünf Jahrzehnten gesammelt und dabei interessante Menschen kennen gelernt. „Es sind die Menschen, die eine Stadt prägen, und diese Menschen bringen noch einmal einen ganz besonderen Blick auf unsere Stadt mit. Während der Vorbereitung der Ausstellung habe ich unglaubliche Biographien und Persönlichkeiten kennengelernt, die mich haben lachen und weinen lassen, und die mich alle berührt haben. Ich danke Ihnen, dass Sie sich darauf eingelassen haben, Ihre Geschichte zu erzählen“, so Strub anlässlich der offiziellen Eröffnung der Ausstellung in Richtung der geladenen Gäste.

Bürgermeisterin Monika Böttcher zeigte sich ebenso begeistert: „Unsere Stadt ist Heimat für Menschen aus über 120 Ländern. Diese Ausstellung vermittelt mit ihren persönlichen Porträts einen Eindruck davon, warum sie sich auf den Weg nach Deutschland, nach Maintal, gemacht haben, was sie erlebt und wie sie sich ein neues Leben aufgebaut haben. Damit sind sie Vorbilder für gelungene Integration und eine Bereicherung für unsere Stadtgesellschaft.“

Die 13 Maintaler*innen, die Verena Strub mit Kurzbiographien und Zitaten auf den Ausstellungsplakaten vorstellt, kamen aus ganz unterschiedlichen Ländern und haben ihre alte Heimat aus ganz verschiedenen Gründen verlassen. Manche kamen als Kinder, andere als Erwachsene, manche kamen freiwillig, andere aufgrund von Vertreibung und Krieg. Manche kamen, um nur kurz zu bleiben oder auf ein Auto zu sparen. „Immer stecken bewegende Geschichten dahinter und sie alle haben viel erlebt und zu erzählen“, so die Integrationsbeauftragte.

Die Ausstellung ist bis zum 31. Mai im Rathaus in Hochstadt während der Öffnungszeiten montags und mittwochs von 8 bis 18 Uhr, dienstags und donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr zu besichtigen. Außerdem sind die Geschichten auf der Homepage der Stadt Maintal unter www.Maintal.de/50jahremaintal zu sehen. Es ist geplant, dass die Ausstellung im Laufe des Jubiläumsjahres noch an weiteren Stellen zu sehen sein wird.

Bild: © Stadt Maintal
Zuwanderungs-Geschichte(n) im Rathaus
Feierliche Eröffnung der Ausstellung „Maintaler Zuwanderungs-Geschichte(n)” im Maintaler Rathaus mit Bürgermeisterin Monika Böttcher (Zweite von rechts) und der Integrationsbeauftragten Verena Strub (hinten, Mitte).

 

Quelle: Redaktion MKK Echo

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Politik-Meldungen gibt es hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung171-Gymnasiale-Oberstufe-841b3048d93a8ed8bcfbd0df00f0694f
Gymnasiale Oberstufe: Grünes Licht für Ausbauplan
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungIMG_20240514_231052-b704764d205a2bea631f9286e8e79c54
44. Wartbaumfest der Sängervereinigung wieder ein voller Erfolg
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung279291V-348641a21897325986217a4df86db505
Warnstreik des Busfahrpersonals
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungFahhrradgruppe_am_Huehnerberg_HD-ea96cf3acf2c4e39fce35cbef669d3fd
Hohe Straße: Grüne freuen sich über verbesserte Radwege
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungO5091154-984c9bb80b3d81259a92e613750eca14
Blasorchester Büdesheim hilft beim (Durst)Löschen

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com