MKK-Echo

Viel Musik, Blaulicht und Unterhaltung

Attraktive Veranstaltungen in der Brüder-Grimm-Stadt – „Wirtschaft im Hof“ beendet Winterpause
Mit attraktiven Veranstaltungen in der Reihe „Hanau für Dich“ der Hanau Marketing Gesellschaft (HMG) und ihrer Partner dürfte die Brüder-Grimm-Stadt am Wochenende 13./14. April wieder zahlreiche Besucherinnen und Besucher anlocken. Im Mittelpunkt des Wochenendes steht dabei der Saisonstart der „Wirtschaft im Hof“, der außergewöhnlichen Pop-up-Gastronomie im historischen Fronhof am Schlossplatz.

Die „Wirtschaft im Hof“ sei ein echtes Erfolgsmodell, erklärt HMG-Geschäftsführer und Stadtentwickler Martin Bieberle zum Ende der Winterpause des Betriebes. „Hier hat sich mit viel Kreativität ein Begegnungszentrum entwickelt, das alle Generationen anspricht und Leben in die Altstadt bringt. Zudem hat es neue Formen der Stadtentwicklung aufgezeigt, und diese guten Erfahrungen werden wir in diesem Jahr auch zur Weiterentwicklung des Kanzlei-Gebäudes nutzen“, so Bieberle. Die Besucherzahlen im vergangenen Jahr hätten gezeigt, dass die Mischung aus Gastronomie, Kultur, Kunst und außergewöhnlichen Aktionen, die durch eine kreative Zusammenarbeit der HMG und der Betreiberfamilie Kannengießer entstanden sind, hervorragend ankomme. Das zeige sich auch bei der Atelier-Nutzung im Obergeschoss der Kanzlei, die seit vergangenem Herbst angeboten wird und sich reger Nachfrage erfreut. Bieberle unterstreicht, dass die Entwicklungen am Schlossplatz ein Beispiel für die konstruktive Dualität der Hanauer Stadtentwicklung seien. Zum einen setze die Stadt klare Ziele und Vorgaben, etwa durch die erlassene Vorkaufssatzung oder den Erwerb des Kaufhof-Gebäudes, zum anderen gebe man viel Raum für eine kreative Entwicklung und neue Ideen, so Bieberle.

Für das erste Wochenende nach der Winterpause und die neue Saison haben sich die Verantwortlichen eine ganze Menge einfallen lassen. Vor allem musikalisch wird einiges geboten. Am Freitag sorgen die „Housekääs-Residents“ ab 18 Uhr für Stimmung im Hof, und ab 22 Uhr wird zur Sonex-Party in die Kanzlei geladen. Am Samstagabend spielen die „Companions“ auf der Hofbühne, und am Sonntag spielt „Gare du Jazz“ ab 14 Uhr zum Jazz-Picknick.

Nicht nur die musikalischen Veranstaltungen und das außergewöhnliche Ambiente zwischen historischen Mauern unter freiem Himmel oder geschützt durch kleine Gewächshäuser dürften in der neuen Saison viele Gäste in den Fronhof locken. Geplant sind wieder zahlreiche Veranstaltungen, etwa das „Kino im Hof“, die legendären Bingo-Abende oder die verschiedenen Märkte und Kunstaktionen.

Der Fronhof hat sich mittlerweile nicht nur zu einem gastronomischen, sondern auch zu einem echten Biotop entwickelt. Zwei Bienenvölker haben hier eine Heimat gefunden und sorgen für die Produktion des „Fronhof-Honigs“. Bevölkert wurde inzwischen auch der „Lebensturm“, der eine Heimstatt für Insekten, Vögel und Igel geworden ist und gerne auch von Eichhörnchen und sogar einem Waschbären besucht wird. Die inspirierende Kombination aus Historie und Natur wird zweifellos auch durch das Projekt „Urban Gardening“ befördert. Hier können städtische Bewohner für kleines Geld einen Pflanzkasten mieten und so das Gärtnern mitten in der Stadt ausprobieren – Saisonstart dafür ist in diesem Jahr am 4. Mai. Und sportlich Aktive können sich an der Tischtennisplatte austoben, die vom städtischen Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service (HIS) im Fronhof platziert wurde. Die „Wirtschaft im Hof“ ist regulär donnerstags, freitags und samstags von 17 bis 23 Uhr sowie bei Sonderveranstaltungen auch außerhalb dieser Zeiten geöffnet.

Aber nicht nur im Fronhof, sondern auch an anderen Stellen der Stadt findet am zweiten April-Wochenende das pralle Leben statt. Auf dem Freiheitsplatz wird am Samstag von 10 bis 16 Uhr zur „Blaulichtmeile“ geladen. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste präsentieren hier ihre Fahrzeuge und Geräte und informieren über ihre Arbeit. Im Rahmen der HMG-Reihe „Hanau für Dich“ heißt es am Samstag zudem „Musik für Dich“, wenn jeweils von 11 bis 14 Uhr „Jermaine Alford“ am Forum, „Geräuschimpulse“ in der Rosenstraße und „Wild im Wald“ in der Salzstraße/Ecke Marktplatz für eine beschwingte Einkaufstour sorgen.

Viel Musik gibt es am Wochenende auch an anderen Veranstaltungsorten in der Stadt. Im Congress Park ist zum Beispiel am Samstag ab 20 Uhr Konstantin Wecker zu Gast. Im Jazzkeller spielt am Freitag ab 21 Uhr „Klangtreu“ Kompositionen aus Jazz, afrikanischen und lateinamerikanischen Rhythmen, und am Samstag ist hier Matthias Baselmann zu hören. Im „Klara“ am Marktplatz wird am Samstag ab 21 Uhr zu House-Music getanzt, während im „Brückenkopf“ ab 19.30 Uhr New Blues von „Muddy What?“ präsentiert wird.

Hochspannend geht es am Samstag ab 19 Uhr in der Remisengalerie von Schloss Philippsruhe zu. Hier präsentiert Matthias Grünewald den neuen Hanau-Krimi mit dem rätselhaften Titel „Tod am Ganges“. Der Hanauer Kommissar Herbert Schönfelder muss diesmal auch in Indien ermitteln. Autor Matthias Grünwald präsentiert nicht nur den Krimi, sondern in einer Bilderschau auch die indischen Schauplätze des Buches. Zusätzlich vermittelt er Tipps eines indischen Yoga-Meisters für das Wohlbefinden der Besucher.

Ein Abstecher ins Schloss lohnt sich am Sonntag für die jüngsten Besucher. Von 10 bis 17 Uhr veranstaltet hier „GrimmsMärchenReich“ eine Bastelaktion. Damit soll auf die große Jubiläumsfeier am ersten Mai-Wochenende eingestimmt werden, wenn das Mitmachmuseum seinen fünften Geburtstag feiert.

Künstlerisch geht es ab diesem Wochenende auch im Neustädter Rathaus zu. Hier findet vom 11. bis 24. April die Kunstausstellung der Lukasgilde statt. Die Vernissage ist am Freitag um 18 Uhr. Die Ausstellung im Rathaus-Foyer ist täglich von 14 bis 17 Uhr, mittwochs und samstags bereits ab 10 Uhr geöffnet.

Gleich also welche Hobbys, Interessen und Vorlieben man hat – ein Besuch in der Brüder-Grimm-Stadt lohnt sich auf jeden Fall. Nicht nur an diesem Wochenende.

Die komplette Übersicht über alle Veranstaltungen gibt es unter www.hanau.de im Veranstaltungskalender der Stadt. Hier sowie unter www.hanau-erleben.de kann man auch einen Jahresplaner mit allen Angeboten der HMG-Veranstaltungsreihe „Hanau für Dich“ herunterladen. Die Reihe wird gefördert von der Sparkasse Hanau, den Stadtwerken Hanau und aus Mitteln des hessischen Landesförderprogramms „Zukunft Innenstadt“.

 

Quelle: Redaktion MKK Echo

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Politik-Meldungen gibt es hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Polizei
Mutter und Kind mit stinkiger Flüssigkeit besprüht und beleidigt - Hanau
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung279195V-4e7e0eede4eb92823e838f9f1a3b6418
Schäden am Becken und Zuleitungen: Kneipp-Anlage in Steinheim bleibt für unbestimmte Zeit außer Betrieb
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungG577_24-027_Trafo-Transport-UW-Grosskrotzenburg_V2-1-ed726e9e233e6c5c70830739564a0a0b
TenneT liefert zweiten Transformator ins Umspannwerk Großkrotzenburg
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungA_PM_Europafest_1-ea7a5e9f8da15de7b7f042f382e5859d
Großkrotzenburg im Herzen Europas – und Europa im Herzen
Blitzer
blitzermeldung für die 21. Kalenderwoche 2024
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com