MKK-Echo

Konzertreihe geht mit „Geschichten“ weiter

„Einfach mal zuhören“ im Main-Kinzig-Forum Gelnhausen am 5. Mai

Main-Kinzig-Kreis. – Exquisite Hörgenüsse mit hochrangigen Musikerinnen und Musikern, und das Ganze ohne langen Anfahrtsweg: Das ist die Idee hinter der Konzertreihe „Einfach mal zuhören… Musik im Barbarossasaal“, die am Sonntag, 5. Mai, um 11 Uhr fortgesetzt wird. Das Nerida Quartett und Dalibor Marković begegnen sich in „Geschichten – Romantische Streichquartette und Slam-Poesie im Dialog“.

An ihnen kommt – zumal im Main-Kinzig-Kreis – niemand vorbei: die Brüder Grimm und ihre weltberühmten Kinder- und Hausmärchen. Eine Hommage der besonderen Art präsentieren das Nerida Quartett und Dalibor Marković. Mit den Streichquartetten „Tod und das Mädchen“ von Franz Schubert und dem Quartett Nr. 3 A-Dur von Robert Schumann – berühmt nicht zuletzt für seine „Märchenbilder“ und „Märchenerzählungen“ – erklingen Werke von Grimm-Zeitgenossen, die das Literarische in die Kammermusik trugen. Der Poetry Slammer und Spoken-Word-Lyriker Marković kommentiert und kontrastiert diese mit seiner eigenen Interpretation ausgewählter Grimm’scher Märchen.

Das Nerida Quartett hat seit seiner Gründung 2018 schon beachtliche Erfolge erzielt. Neben dem Ersten Preis bei der „Orpheus Swiss Chamber Music Competiton“ und dem Förderpreis des Boris-Pergamenschikow-Wettbewerbs Berlin 2019 war das Ensemble ebenfalls Preisträger der „Schenk Foundation Competition“ und Finalist beim „Prix Credit Suisse – Jeunes Solistes“. 2023 erreichten die Musikerinnen und Musiker das Halbfinale bei der „Carl Nielsen International Chamber Music Competition“. Einladungen zu internationalen Musikfestivals wie dem Festival Musikdorf Ernen, Gent Festival van Vlaanderen oder dem Heidelberger Frühling führen das Quartett auf Bühnen in ganz Europa. Das Ensemble erhält Kammermusikunterricht an der HMDK Stuttgart bei Prof. Martin Funda sowie an der HMTM Hannover bei Prof. Oliver Wille. Seit 2023 ist das Quartett Teil des von der EU geförderten MERITA-Programms.

Dalibor Marković, 1975 geboren in Frankfurt, wo er auch heute lebt, ist Autor, Lautpoet und Lyriker. Seit rund 20 Jahren ist Marković mit seiner Spoken-Word-Lyrik auf deutschen und internationalen Bühnen unterwegs, außerdem gibt er regelmäßig Workshops zum Verfassen und Vortragen von Poesie. 2014 wurde er im Teamwettbewerb Deutschsprachiger Meister im Teamwettbewerb. Sein Debütroman „Pappel“ erschien im Herbst 2021.

Die Karten für „Geschichten“ sind an der Tageskasse zum Preis von 20 und 10 Euro sowie im Vorverkauf zum Preis von 18 und 9 Euro erhältlich. Vorverkaufsstellen sind die Touristeninformation Gelnhausen sowie im Internet die Plattform reservix.de.

Das Konzert ist Teil der Reihe „Einfach mal zuhören…“, die in diesem Jahr ganz im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums des Main-Kinzig-Kreises steht. Es ist die zweite Auflage der Konzertreihe, die der Fachbereich Kultur des Main-Kinzig-Kreises organisiert. Den Abschluss dieser Saison gestaltet Grupo Maloka, ein Ensemble des Bridges-Kammerorchesters, am 6. Oktober zum Thema „Heimat“.

Bildunterschrift: In der Reihe „Einfach mal zuhören“ treffen am 5. Mai mit dem Nerida Quartett und Dalibor Marković klassische Musik und Slam-Poesie aufeinander.

 

Quelle: Redaktion MKK Echo

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Politik-Meldungen gibt es hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com