MKK-Echo

Gesundes und faires Osterfrühstück

Eltern und Kinder bereiten gemeinsam ein reichhaltiges Angebot für die Frühstückstafel vor

Ferien und Feiertage sind ganz besondere Ereignisse, die vor allem Kinder ausgiebig zelebrieren – und das am liebsten gemeinsam mit Familie und Freunden. In der Hochstädter Kita Ahornweg gibt es daher seit vielen Jahren ein gemeinsames Osterfrühstück am Gründonnerstag. Dabei geht es ums Zusammensein, aber auch um eine ausgewogene Ernährung. Und hierfür zu sensibilisieren und Anregungen für das heimische Frühstück zu geben, stellten Kinder, Erzieher*innen und Eltern die Produkte selbst her.

Ob frisches Brot, fruchtige Müsliriegel, knusprige Hasenkekse oder das beliebte Hefe- und Laugengebäck – alles entstand in der Küche der Kita. In den Tagen vor Gründonnerstag hatten Kinder, Erzieher*innen und Eltern das Frühstücksangebot selbst zusammen- und hergestellt. „Dabei haben wir ausschließlich saisonale und regionale Produkte verwendet und auf fair gehandelte Lebensmittel geachtet. Schließlich möchten wir als Faire Kita gute Arbeitsbedingungen auch in anderen Ländern unterstützen und einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten“, erläuterte Kita-Leiterin Simone Hahn-Beck. Dieser Anspruch gilt in der Hochstädter Kinderbetreuungseinrichtung nicht nur zu besonderen Anlässen, sondern ist gelebte Bildungsarbeit. Deshalb möchte sich die Kita in diesem Jahr auch erneut als Faire Kita zertifizieren lassen.

Dazu gehört auch ein fairer Umgang im Team und mit den Eltern. „Berufsbedingt konnten uns natürlich nicht alle Eltern bei der Vorbereitung des Osterfrühstücks unterstützen. Dafür wäre unsere Küche auch viel zu klein“, lacht Hahn-Beck. Trotzdem sollen aber auch diese Familien teilhaben an den Aktionen und Projekten. Und so war während der Abholzeit am Nachmittag ein Probiertisch aufgebaut, an dem die Mütter und Väter die selbst hergestellten Frühstückszutaten verkosten und bei Interesse die jeweiligen Rezepte gleich mitnehmen konnten.

„Anlass für die gemeinsame Aktion ist einerseits unser zuckerfreier Vormittag, der immer mal wieder falsch interpretiert wird, weil die Werbung hier oft suggeriert, dass bestimmte Lebensmittel besonders wertvoll und gesund sind. In unserem Kinderrestaurant haben wir deshalb schon lange einen Lehrtisch stehen, an dem wir mit Zuckerwürfeln den tatsächlichen Zuckergehalt bekannter und beliebter Lebensmittel abbilden. Andererseits möchten wir den Eltern zuckerfreie oder zuckerreduzierte Alternativen aufzeigen, die mit wenigen Zutaten und Handgriffen selbst hergestellt werden können – und trotzdem richtig lecker sind“, erklärt Hahn-Beck.

Das zeigten auch die Begeisterung und der Appetit, mit dem die Kinder am Buffet zugriffen. Denn zuckerfrei oder -arm bedeutet nicht gleich fad. Es gibt viele Alternativen zum Süßen und auch mit deftigen Beiträgen lässt sich das Essensangebot am Morgen für einen guten Start in den Tag variieren. Und so konnten sich die Kinder der Kita Ahornweg nach dem gemeinsamen Frühstück bestens gestärkt auf die Suche nach kleinen Überraschungen begeben, die der Osterhase auf dem Außengelände versteckt hatte.

Foto: Stadt Maintal

Mkk Echo Main Kinzig Kreis Zeitung20240403 Kita Ahornweg Kraeuter Aus Unserem Anbau 5Bf13C30Ab5C146503Db4135846C4071Mkk Echo Main Kinzig Kreis Zeitung20240403 Kita Ahornweg Apfel Reiben 22548E143664Afbf8F486Ce03Ca54Bee

Quelle: Redaktion MKK Echo

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Politik-Meldungen gibt es hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Nidderau
Bürgermeister Andreas Bär fällt krankheitsbedingt aus
Vermisste Nora Huth
Vermisstensuche: Wo ist die 14-jährige Nora Huth?
Nidderau
Kursangebot des Stadtarchivs - „Alte deutsche Schriften: Sütterlin und Kurrent“
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung2024-03-16-ZSM-129-e7057968337c4ce96c1e3a503031ff1a
Buntes Gewusel gebändigt – Schulkonzert der Struwwels
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung1926 (1)
FCO100 Presse | Die Geschichte unseres ehemaligen Arbeitersportvereins

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com