MKK-Echo

Mario Werner Wenzel bleibt an der Spitze der Freiwilligen Feuerwehr Gelnhausen – Roth

Die Mitglieder sprachen der seit 1998 konstanten und erfolgreichen Wehrführung im Rahmen der Jahreshauptversammlung erneut ihr Vertrauen aus. Sein Vorgänger und Vater, Ehrenwehrführer Werner Wenzel, wurde als Sprecher der Ehren- und Altersabteilung einstimmig wieder gewählt. In den Feuerwehrausschuss wurden die Führungskräfte Holger Hartwig, Franziska Wenzel, Daniela Kraft und Mark Müller gewählt. Timo Michelmann und Kevin Hubrich kümmern sich als Gerätewarte nun um die Fahrzeuge der Brandschützer.

Befördert wurden Lara Bechtold zur Feuerwehrfrau, Katrin Köhler zu Oberfeuerwehrfrau, Leon Stephan zum Hauptfeuerwehrmann, Michaela Glück zur Löschmeisterin und Kevin Hubrich zum Oberlöschmeister. Für 20 Jahre aktiven Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr wurden Holger Hartwig, Simon Scheuermann, Michaela Glück und Jens Kraft mit dem Ehrenkreuz in Silber geehrt.

Auch bei dem geschäftsführenden Vorstand standen Wahlen an. Der Beauftragte für Finanzen Daniel Olinger wurde erneut gewählt und wird nun von seiner Stellvertreterin Daniela Herrmann unterstützt, die neu in ihrem Amt gewählt wurde.

Zum ersten Mal wurde dieses Jahr Die Teilnahme am Ausbildungsdienst geehrt. Von 51 Unterrichten und Übungen belegte Daniela Kraft mit 44 Teilnahmen Platz 1, Kevin Hubrich mit 34 Teilnahmen Platz zwei, dicht gefolgt von Timo Michelmann mit 32 Teilnahmen. Von 44 Einsätzen im vergangenen Jahr belegte Kevin Hubrich und Daniela Kraft den ersten Platz mit 32 Einsätzen. Uwe Kluth belegte Platz zwei mit 21 Teilnahmen kurz vor Timo Michelmann mit 20 Einsätzen.

Nach den Grußworten des Ortsvorstehers Ottmar Schüll, von Bürgermeister Christian Litzinger, Stadtbrandinspektion Nina Petersein und Kreisbrandmeister Volker Achtert berichtete der Wehrführer von 44 Einsätzen im Jahr 2023. Schon in der Silvesternacht musste die Einsatzabteilung, die aus 23 Mitgliedern besteht, das erste Mal zu einem Brand ausrücken und konnte durch schnelles Handeln das Übergreifen auf eine Scheune verhindern. Neben mehreren Klein- und Schwelbränden ist die Feuerwehr zu einigen Ölspuren und Unwettereinsätzen im vergangenen Jahr gerufen worden. Aber auch im Dorfleben sind die Ehrenamtlichen Feuerwehrleute nicht wegzudenken, so sicherten sie bei der 850 Jahrfeier den Umzug ab. Sie führten in der Herzbergschule zwei Räumungsübungen durch, wo die Schüler anschließend auch das Feuerwehrfahrzeug begutachten konnten und der Martinsumzug des Kindergartens wurde ebenso begleitet.

Vereinsvorsitzende Franziska Wenzel lies das vergangene ereignisreiche Jahr Revue passieren. Nach dem traditionellen Neujahrsempfang mit Sekt und Brezel am ersten Mittwoch des Jahres, gab es ebenso am Aschermittwoch das alljährliche Heringsessen, das von Anneliese Wenzel und dem Ehrenwehrführer Werner Wenzel zubereitet wurde. Neben einigen kleinen Festen auf dem Dorfplatz, an denen sich der Feuerwehrverein beteiligte, fand letztes Jahr der Tag der offenen Tür mit vielen Programmpunkten rund um das Feuerwehrhaus statt. Am Nikolaustag besuchte nicht nur der Nikolaus die Kinder der Aktiven Feuerwehrleute, auch die Feuerwehr wurde mit einer Spende von 600€ überrascht. Zum Jahresabschluss wurden die Rötherinnen und Röther wieder mit der leckeren Bratwurst am Weihnachtsmarkt bewirtet.

Foto der Geehrten und Beförderten Kameraden der Feuerwehr Roth von links Thorsten Scheiderer SBI, Christian Litzinger BGM, Katrin Köhler, Nina Petersein SBI, Lara Bechtold, Michaela Glück, Leon Stephan, Mario Wenzel, Holger Hartwig, Simon Scheuermann, Jens Kraft, Kevin Hubrich, Ottmar Schüll OV

 

Quelle: Redaktion MKK Echo

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Politik-Meldungen gibt es hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Polizei
Radfahrer von Auto erfasst und leicht verletzt - Gründau/Lieblos
Polizeimotorräder kurz vor dem Rundkurs
Präventionsstand der Polizei beim "Anlassen" in Niedergründau
Blitzer
Geschwindigkeitskontrollstellen für die 17. Kalenderwoche 2024
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungFreibad Vorverkauf Saisonkarten Luftaufnahme
Freibad: Ermäßigte Saisonkarten jetzt vorbestellen
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungD56A4096
Start frei für den 11. „i-Lauf“ der Lebenshilfe Gelnhausen am 21. April 2024
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com