MKK-Echo

Jonas Dambach wechselt zur neuen Saison zum TV Gelnhausen

Jonas Dambach wechselt zur Saison 24/25 zum Handball-Drittligisten TV Gelnhausen. Der 25-Jährige kommt vom Liga-Konkurrenten TuS Dansenberg zu den Barbarossastädtern. Der 1,93 Meter große Dambach gilt als ebenso abwehrstark wie torgefährlich. Mit 96 erzielten Treffern rangiert der Linkshänder in der Staffel Süd-West aktuell auf dem elften Platz in der Torschützenliste. Über die Stationen TSV Buchen, TV Großwallstadt Junioren, HSG Falken Groß Bieberau und Dansenberg kommt der in Griesheim wohnende Dambach nun nach Gelnhausen.

„Ich freue mich sehr auf die Mannschaft. Sie ist jung, dynamisch und individuell sehr gut ausgebildet“, sagt Dambach, der im halbrechten Rückraum zum Einsatz kommen wird. Aber auch das Umfeld beim TV Gelnhausen ist sehr professionell geworden und ich freue mich darauf, ein Teil davon zu sein“, sagt Dambach weiter.

Ein wichtiger Faktor, warum er sich für den TV Gelnhausen entscheiden hat, ist die besondere Stimmung in der Rudi-Lechleidner-Halle, die der für das Porsche Zentrum Darmstadt arbeitende Technologieexperte allerdings bisher nur gegen sich erleben durfte. Die bedingungslose Unterstützung der eigenen Mannschaft durch die TVG-Fans, insbesondere wenn es einmal nicht so rund lief für den TVG, haben ihn bei seinen bisherigen Gastauftritten stets sehr beeindruckt.

Nun steht Dambach künftig auf der „richtigen“ Seite. „Die Zuschauer hier in Gelnhausen sind immer sehr emotional dabei. Und wenn die Halle voll ist, dann ist es hier extrem geil hier zu spielen“, freut sich der sympathische 90-Kilo-Mann auf seine ersten Auftritte im TVG-Dress. Bei seinem letzten Gastbesuch mit Dansenberg verlor Dambach in Gelnhausen zwar mit 23:33, war aber mit neun Treffern der erfolgreichste Schütze seines Teams.

„Jonas ist ein gestandener Drittliga-Liga-Spieler, der mit seinen 25 Jahren und seiner leidenschaftlichen Spielweise sehr gut in unser Team passt. Er war ein sehr umworbener Spieler, der sich am Ende aber klar für den TV Gelnhausen entschieden hat und wir freuen uns auf eine gemeinsame Zukunft mit ihm“, sagt TVG-Manager Philip Deinet.

„Wir freuen uns sehr, dass die Verpflichtung von Jonas geklappt hat. Mit seiner Wurfkraft aus dem Rückraum bringt er eine zusätzliche Qualität mit, die unser Angriffsspiel bereichern wird“, sagt Cheftrainer Matthias Geiger.

Quelle: TVG-Presseteam

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen aus der Region 4 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Blitzer
Blitzermeldung für die 8. Kalenderwoche 2024
blaulicht
Kind stürzte aus Fenster: Polizei ermittelt - Bad Orb
240220-Bild6
Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei Gelnhausen ermitteln wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes
SPD Fraktion komprimiert
SPD Gelnhausen fordert Senkung der Gewerbesteuer
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungBild 1
Bunker Schutz oder immerwährendes Ärgernis
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com