MKK-Echo

Fortbildungen zum Thema Kettensägen

Für Feuerwehr der Stadt Bruchköbel steht Sicherheit an erster Stelle

 

Auf gleich zwei Fortbildungsveranstaltungen im Januar bildete die Feuerwehr der Stadt Bruchköbel ihre Kettensägenführer weiter. „Die Sicherheit des eingesetzten Personals ist gerade bei diesem Thema essenziell. Auch bei schwierigen Bedingungen wie Regen und Sturm müssen alle ihre Säge sicher beherrschen und Gefahren richtig abschätzen können“, erklärte Bruchköbels Stadtbrandinspektor Matthias Schmidt. Nach einer Theorieschulung am Vormittag folgten praktische Übungen mit unterschiedlich anspruchsvollen Aufgabenstellungen. In diesem Zusammenhang testeten die Feuerwehrleute auch die Funktion einer Schnittschutzhose, die vor schweren Schnittverletzungen zum Beispiel bei einer abrutschenden Säge schützen soll. Im weiteren Jahresverlauf stehen bereits weitere Schulungen und Sonderausbildungstermine zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten im Ausbildungsplan der Feuerwehrleute.

Quelle: Stadt Bruchköbel

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 1 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD18_daniela_grund_web
Neues Citymanagement hat seine Arbeit aufgenommen
Blitzer
Blitzermeldung für die 8. Kalenderwoche 2024
bruchköbel
Großer Andrang beim Spaziergang durch den Krebsbachpark
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPM - Senioren-Union Nidderau - Traditionelles Heringsessen der Seniroen - Bild
Traditionelles Heringsessen der Senioren-Union Nidderau ein voller Erfolg
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung1-IMG_5739_bearb
Karibische Rhythmen – Salsa und Bachata Workshop in Nidderau

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com