MKK-Echo

Lindenauschule unterstützt Hanauer Tafel wieder mit Sachspenden

Auch dieses Schuljahr startete die Lindenauschule erneut eine Initiative zur Unterstützung der Hanauer Tafel. Gerade in diesen schwierigen Zeiten wollte die Fachschaft Religion/Ethik ein Zeichen setzen und sich für bedürftige Menschen einsetzen.

Deshalb waren alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte und Angestellte dazu eingeladen, diese Initiative mit einer kleinen Sachspende zu unterstützen.

Die Hanauer Tafel bekommt einen Großteil der Lebensmittel von Supermärkten. Da die Märkte meistens Lebensmittel mit kurzer Haltbarkeit spenden, sind haltbare Lebensmittel bei der Tafel Mangelware. Dazu gehören zum Beispiel Grundnahrungsmittel wie Nudeln und Reis, aber auch Waschmittel und Shampoo, und auch ein Glas Nutella, das vor allem Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann.

Bis Mitte Januar wurden fleißig Sachspenden gesammelt, die nun am Freitag, dem 02. Februar 2024, an die Hanauer Tafel übergeben werden konnten.

Die Leiterin der Hanauer Tafel, Annette Geier-Neugebauer, bedankte sich für die große Unterstützung. Auch Schulleiter Hermann Alig lobte das Engagement der Schulgemeinde und freute sich über die zahlreichen Spenden. Die Großauheimer Lindenauschule, eine Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe, möchte die Hanauer Tafel weiterhin unterstützen und hofft, so einen kleinen Beitrag zu einer besseren und sozialeren Welt leisten zu können.

Julia Völker

Foto: Die Klasse 5c bei der Übergabe der Spenden

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Blitzer
Geschwindigkeitskontrollstellen für die 16. Kalenderwoche 2024
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
Blitzer
ROADPOL - Speedmarathon am 19.04.2024
Vermisste Nora Huth
Vermisstensuche: Wo ist die 14-jährige Nora Huth?
Unbekannter Räuber Bild 1
Öffentlichkeitsfahndung nach Raubüberfall: Wer kennt den Unbekannten?
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com