MKK-Echo

POL-Frankfurt – Bahnhofsviertel: Sicherheit im Verkehr – mehrere Rotlichtverstöße aufgedeckt durch Polizeikontrollen

Polizei

Gestern (01.02.2024) führte die Polizei stationäre Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt der Steigerung der Verkehrssicherheit insbesondere für schwächere Verkehrsteilnehmer.

Die Kontrollen fanden nachmittags ab 15:45 Uhr bis 17:30 Uhr in der “Gutleutstraße” Ecke “Moselstraße” sowie in der “Mühlstraße” statt.

Insgesamt wurden 46 Fahrzeuge kontrolliert, wobei die Beamten besonders auf das Einhalten der Rotlichtregelungen achteten.

Das Ergebnis der Kontrollen: 34 Verstöße wurden festgestellt, davon 25 Rotlichtverstöße und 5 Gurtverstöße in Bezug auf den Verkehr.

Darüber hinaus bestand bei einer Person der Verdacht, dass er das Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führte. Ein entsprechender Vortest verlief positiv. Die genauen Hintergründe des Verstoßes sind Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang erneut an alle Verkehrsteilnehmer, die geltenden Regeln und Vorschriften im Straßenverkehr zu beachten, um die eigene Sicherheit und die Sicherheit anderer nicht zu gefährden.

Quelle: Polizei Hessen

————————————————————————————————————————————————————————————————–

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com