MKK-Echo

POL-F:Bundesautobahn 5: Schwerer Verkehrsunfall

Am Mittwochnachmittag (31. Januar 2024) kam es auf der BAB 5 zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine 33-jährige Frau eingeklemmt und schwer verletzt wurde.

Gegen 16.30 Uhr befuhr eine 33-jährige Frau mit einem Peugeot die A5 südlich in Richtung Darmstadt. Aus bislang unbekannten Gründen kam es vor dem Frankfurter Kreuz zu einem seitlichen Zusammenstoß mit einem Lkw. Der Pkw der Frau kam nach der Kollision ins Schleudern und kippte zur Seite, wobei sie eingeklemmt wurde. Ein nachfolgender Hyundai-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte auf den Peugeot.

Die 33-jährige Frau musste befreit werden. Sie zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und kam in ein Krankenhaus. Der 37-jährige Fahrer des Lkw wurde leicht verletzt, der Fahrer des Hyundai blieb unverletzt. An den drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, der auf mehrere tausend Euro geschätzt wird. Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit.

In Richtung Darmstadt kam es zwischenzeitlich zu einer Vollsperrung. In Höhe des Frankfurter Kreuz landete ein Rettungshubschrauber. Die Fahrbahn konnte gegen 17.45 Uhr wieder freigegeben werden.

Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen dauern an.

Quelle: Polizei Hessen

————————————————————————————————————————————————————————————————–

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Aktuelles aus Hessen

Newsletter 892 Ministerpräsident Boris Rhein hat den nordhessischen Düngemittelhersteller K+S

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com