MKK-Echo

Ein Kunstwerk für den Mittelpunkt Maintals

Wettbewerbsausschreibung auf der Homepage einsehbar – Einreichung der Entwürfe bis Ende Februar

 

Wo befindet sich Maintals Mittelpunkt? Diese Frage stellten sich die Stadtverordneten im Vorfeld des diesjährigen Jubiläums der Stadt. Ein Gutachten hat in diesem Zusammenhang einen Platz an der historischen Hauptstraße des Stadtteils Hochstadt ermittelt. Maintals Mittelpunkt befindet sich nahe der evangelischen Kirche und dem Heimatmuseum. Dort soll anlässlich des 50. Geburtstags von Maintal ein Kunstwerk entstehen, um diesen Ort als städtischen Mittelpunkt besonders zu kennzeichnen.

 

Die Wettbewerbsausschreibung dazu ist nun online und auf der Homepage der Stadt zu finden. Sie ist eine Fortsetzung des seit mehreren Jahren bestehenden Konzepts „Förderung von Kunst im öffentlichen Raum“, das vom Stadtleitbildprojekt Maintal kulturell angestoßen wurde. Bislang wurden zwei Kunstwerke realisiert: eines steht in Alt-Bischofsheim vor der evangelischen Kirche und ein weiteres in Wachenbuchen in der Nähe des dortigen Bürgerhauses.

Für das nun ausgeschriebene Kunstobjekt können sich Kunstschaffende aus ganz Deutschland bis Ende Februar bewerben. Aufgabe der teilnehmenden Künstler*innen ist, ein Kunstobjekt zu schaffen, das den Maintaler Mittelpunkt kennzeichnet und würdigt und dabei auch den Charakter des Stadtteils aufgreift. Die Fertigstellung des Kunstwerks soll bis Ende 2024 erfolgen können.

Wie bei den Ausschreibungen zuvor ist ein zweistufiger Wettbewerb mit Jury-Vorentscheid und anschließendem Bürgervotum geplant. Das Honorar für den Entwurf, der den Wettbewerb gewinnt und anschließend realisiert wird, beträgt 20.000 Euro. Dieser Betrag steht sowohl für die künstlerische Leistung als auch für die Material-, Herstellungs- und Transportkosten des Kunstwerks zur Verfügung. Die teilnehmenden Künstler*innen, deren Entwürfe beim Bürgervotum den zweiten und dritten Platz belegen, erhalten als Anerkennung einen Betrag von je 300 Euro.

Die Umgestaltung des Platzes, der als Mittelpunkt Maintals aufgewertet soll, wird im Sommer beginnen.

Quelle: Stadt Maintal

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 1 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD63_Fotobox-23dc74f04dcf3c9959069c181baa86d6
Neues digitales Terminal im Bürgerbüro
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungWorkshop-12cc6773d26ab2979d96b21230a04c6a
Skatepark Nidderau - großes Interesse am 1. Beteiligungsworkshop
Nidderau
Bürgermeister Andreas Bär fällt krankheitsbedingt aus
Blitzer
Geschwindigkeitskontrollstellen für die 16. Kalenderwoche 2024
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungIMG_1590-a03cea5e609531c32ac7db4f21aa8def
Auf dem Kilianstädter Friedhof werden Blumenzwiebeln gesammelt

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com