MKK-Echo

Die schönsten deutschen Bücher 2023 im Kulturforum Hanau

Hanau

Spannende Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung der Stiftung Buchkunst

 

„Die schönsten deutschen Bücher 2023“ sind ab Montag, 5. Februar bis Samstag, 24. Februar 2024, zu Gast im Kulturforum Hanau. Die Ausstellung der Stiftung Buchkunst findet in Kooperation mit dem Buchladen am Freiheitsplatz statt. Sie ist während der regulären Öffnungszeiten (montags bis freitags von 10 bis 20 Uhr, samstags von 11 bis 18 Uhr) im Foyer des Kulturforums zu sehen.

Gezeigt werden die 25 Bücher, die 2023 von der Stiftung Buchkunst zu den „am besten gestalteten“ gekürt wurden. Die Bücher sind außergewöhnlich in Gestaltung, Konzeption und Verarbeitung und zeigen eine große Bandbreite an Möglichkeiten – sowohl was das Design, als auch die Machart betrifft. Es werden je fünf Preisträger aus den fünf Kategorien “Allgemeine Literatur“, “Wissenschaftliche Bücher, Fachbücher, Schul- und Lehrbücher“, “Ratgeber, Sachbücher“, “Kunstbücher, Fotobücher, Ausstellungskataloge“ und “Kinderbücher, Jugendbücher“ ausgestellt. Die prämierten Buchtitel, die auf der Shortlist und der Longlist stehen, können unter www.stiftung-buchkunst.de eingesehen werden.

Im Rahmen der Ausstellung lädt das Kulturforum Hanau zu drei Veranstaltungen ein:

Am Freitag, 9. Februar, ab 16 Uhr findet eine Lesung aus einem der Bücher im Blauen Kabinett im 2. Stock des Kulturforums statt. Der Japanologe Michel Kaufmann stellt „Japan-Guide – ein Glossar aus 229 Wörtern“ von Katrin von Maltzahn vor. In dem Buch verarbeitet die Autorin ihre Eindrücke von ihrer Reise nach Japan und führt sie stichwortartig auf. Die Gestaltung des Buches ist mit seiner Bindung und der Papierwahl ebenfalls sehr außergewöhnlich, und so entschied sich die Jury der Stiftung Buchkunst für die Nominierung. Michel Kaufmann spricht über die Besonderheiten der japanischen Kultur und Gesellschaft, über das Leben in Japan und erzählt Anekdoten und Geschichten aus dem Land der aufgehenden Sonne.

Ein Gespräch mit dem Hanauer Buchhändler Dieter Dausien findet am Mittwoch, 14. Februar um 18 Uhr in der Ausstellung statt. Thema ist das Buch als Designobjekt und ein genauer Blick auf die im Kulturforum ausgestellten Bücher. Wann empfinden Leserinnen und Leser ein Buch als schön? Haben schöne Bücher bessere Aussichten darauf, gelesen zu werden? Besprochen werden auch die Kriterien, nach denen die Jury die schönsten Bücher Deutschlands auswählt.

Für Kinder ab 18 Monaten liest Lena Kleinert aus dem von der Stiftung Buchkunst ausgezeichneten Buch „Und heute?“ von Julie Morstad am 21. Februar 2024 ab 15 Uhr vor. Treffpunkt ist das Kinderatelier im 2. Stock des Kulturforums. Die Jury der Stiftung entschied sich für das Buch aufgrund der klischeelosen, pastellfarbigen Zeichnungen der Autorin und Gestalterin Julie Morstad. Was Erwachsene kaum noch wahrnehmen oder zuweilen als Arbeit ansehen, wird in diesem Buch zum Spiel: Was zieh ich heute an? Und was will ich frühstücken? Das Bilderbuch ist Seite für Seite eine Wunderkammer, die unendlich viel öfter geblättert und betrachtet werden möchte, als das Jahr Tage hat. Nach dem Vorlesen können die Kinder im Kinderatelier passend zu der Geschichte malen.

Im Lesecafé im 2. OG zeigen die Bibliothekarinnen und Bibliothekare der Stadtbücherei während der Zeit der Ausstellung die schönsten Bücher aus dem Bestand der Stadtbibliothek und laden ein zum Stöbern. Mit einer Umfrage können Interessierte selbst ihre Auswahl der „schönsten Bücher“ angeben, und neben dem Portal Stadtgeschichte im 2. Stock werden zudem schöne Bücher aus Hanau ausgestellt.

Das Kulturforum ist barrierefrei und kann mit dem Aufzug direkt aus dem Parkhaus Forum Hanau erreicht werden.

Quelle: Stadt Hanau

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 2 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Vermisste Nora Huth
Vermisstensuche: Wo ist die 14-jährige Nora Huth?
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
Blitzer
Geschwindigkeitskontrollstellen für die 16. Kalenderwoche 2024
Polizei Fahndung
Zwei Motorradfahrer verletzt- Verursacher fährt davon - Bundesstraße 45/Gemarkung Hanau
Blitzer
ROADPOL - Speedmarathon am 19.04.2024
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com