MKK-Echo

Jahreshauptversammlung beim MSC Aufenau

Motocross Saison 2024 wieder mit Deutschen Meisterschaften und Flutlichtrennen in Aufenau

  1. DMV-Kinzigtal Motocross am 21. April und Flutlicht Motocross Hessencup am 08. Juni. Der MSC Aufenau gibt auf seiner Jahreshauptversammlung im Gasthaus Zur Quelle die Highlights für die kommende Saison 2024 bekannt.

Die Jahreshauptversammlung des MSC Aufenau begann am 20. Januar wie gewohnt mit einem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr. Sowohl das Kinzigtal Motocross mit den Rennen zur Deutschen Motocross Meisterschaft als auch der Flutlicht Motocross Hessencup waren ein voller Erfolg. Neben den zahlreichen Zuschauern fanden beide Veranstaltungen auch bei den Fahrerinnen und Fahrern großen Anklang. Ein Grund mehr, beide Veranstaltungen im Jahr 2024 mit nur kleinen Programmänderungen zu wiederholen, dazu später mehr. Ein neues Veranstaltungsformat im Jahr 2023 war die Jugendfreizeit in Kooperation mit dem MSC Schlüchtern im August, und auch sonst hatte die Jugendgruppe des MSC Aufenau im vergangenen Jahr alle Hände voll zu tun. Die angebotenen Kinder- und Jugendtrainings auf den vereinseigenen Motorrädern erfreuten sich wie im Vorjahr großer Beliebtheit, so dass auch aktuell noch mit Wartezeiten gerechnet werden muss.

Neben dem Rückblick auf die Veranstaltungen gab es bei der Jahreshauptversammlung allerlei Abstimmungen und Ehrungen zu erledigen: Bei den alle zwei Jahre stattfindenden Vorstandswahlen wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder im Wesentlichen in ihren Ämtern bestätigt. Die aktiven Vereinsfahrer wurden für ihre Erfolge im MX Hessencup und der Deutschen GCC Enduro Meisterschaft geehrt. Allen voran Lukas Brill (Jugend), Marlon Pfeifer (Quad Jugend), Daniel Schäffer (Solo) und Holger Novotny (Quad). Insgesamt wurden zwölf Mitglieder für 10-, 25- und 50-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Mit dem Ehrenteller für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Harald Korn, Marianne Rieser, Horst Becker und Burkhard Thel ausgezeichnet. Im Rampenlicht stand jedoch MSC-Urgestein Karl Seipel, der von Herrn Gärtner, Stadt Wächtersbach, eine entsprechende Urkunde für seine 50-jährige Vorstandstätigkeit überreicht bekam. Ob er 2024 wirklich wieder in der Classic-Klasse mitmischen will, ließ Seipel offen. Dem Vernehmen nach laufen die Vorbereitungen dafür aber bereits auf Hochtouren.

Für das Jahr 2024 sind am 21. April im Rahmen des 50. DMV-Kinzigtal Motocross Rennläufe zur Deutschen Quad Meisterschaft, zum DMV Ladies Cup und zum MX1 und MX2 Hessencup geplant. Beim mittlerweile 6. Flutlicht-Motocross am 08. Juni sind neben den Rennen zum Motocross Hessencup wieder ein Feuerwerk und eine Renndisco geplant. Als Neuerung können sich die Fahrer und Zuschauer der Rennen auf eine grundlegend überarbeitete Streckenbewässerung freuen. Die zwischen 2012 und 2016 in Eigenregie gebaute Anlage wurde Ende letzten Jahres überarbeitet. Bis zum ersten Rennen im April 2024 soll sie weiter optimiert werden, um eine effizientere Staubreduzierung bei trockener Witterung sowie optimale Bodenverhältnisse im Renn- und Trainingsbetrieb zu ermöglichen.

Informationen zu den Sportangeboten und Veranstaltungen des Vereins gibt es wie immer unter www.msc-aufenau.de. Dort kann auch tagesaktuell der Streckenstatus für das Gastfahrertraining abgerufen werden.

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungAfD_Logo_RGB-min
Nach Brandstiftung durch Pakistaner in Wächtersbach - AfD Kreisvorsitzende stellen Strafanzeige wegen Volksverhetzung
Vermisste Nora Huth
Vermisstensuche: Wo ist die 14-jährige Nora Huth?
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungFreibad Vorverkauf Saisonkarten Luftaufnahme
Freibad: Ermäßigte Saisonkarten jetzt vorbestellen
Blitzer
Geschwindigkeitskontrollstellen für die 16. Kalenderwoche 2024
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com