MKK-Echo

Über 100 Schülerinnen und Schülern nehmen Lern- und Arbeitstechniken in den Fokus

-Methodentag im Jahrgang 5 der Henry-Harnischfeger-Schule-

 „Ein Tag voller Entdeckungen, Lernen und aktiver Beteiligung.“, fassen die Klassenlehrkräfte des Jahrgangs 5 der Henry-Harnischfeger-Schule Bad Soden-Salmünster den von ihnen organisierten Methodentag zusammen.

In den Klassen der Lehrkräfte Stephan Ottmann, Rebecca Auth-Wintrich, Kristina Stadler und Carolin Holzapfel standen nicht nur die gewohnten Unterrichtsfächer auf dem Stundenplan, sondern vor allem die Vermittlung entscheidender Lern- und Arbeitstechniken, die für die schulische Laufbahn von grundlegender Bedeutung sind. Die Schülerinnen und Schüler des fünften Jahrgangs erhielten während des eintägigen Methodentages Einblicke in verschiedene Schlüsselkompetenzen, die ihnen helfen sollen, ihren schulischen Alltag besser zu meistern.

Ein wichtiger Schwerpunkt lag auf der Organisation des Arbeitsplatzes und der Arbeitsmaterialien. Die Schülerinnen und Schüler lernten, wie wichtig ein ordentlicher Arbeitsplatz ist und wie eine systematische Vorgehensweise bei der Bearbeitung von Aufgaben dazu beitragen kann, den Überblick zu behalten.

Direkt im Anschluss konnten die Schülerinnen und Schüler ihr erworbenes Wissen bei der Gestaltung von Plakaten und der Vorbereitung eines Vortrags testen. Deutsche Urlaubsregionen – Unterrichtsgegenstand im Fach Gesellschaftslehre- mussten einander vorgestellt werden. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihre kreativen Fähigkeiten entfalten, sondern erste Gestaltungs- und Präsentationstechniken anwenden.

Auch die Bedeutung eines aufgeräumten und sortierten Schulranzens wurde thematisiert. Seit vielen Jahren unterrichtet die Integrierte Gesamtschule im sogenannten Doppelstundenprinzip, sodass insgesamt weniger Schulbücher an einem Schultag transportiert werden müssen und so das Gewicht des Ranzens deutlich reduziert wird.

Mkk Echo Main Kinzig Kreis Zeitunggewichteinesschulranzens

„Insgesamt war der Methodentag im Jahrgang 5 ein voller Erfolg. Die Schülerinnen und Schüler kehrten nicht nur mit neuen Kenntnissen über wichtige Lern- und Arbeitstechniken nach Hause zurück, sondern auch mit einer Portion Selbstbewusstsein und Begeisterung für das eigenverantwortliche Arbeiten.“, so Klassenlehrerin Carolin Holzapfel abschließend.

 

Auf den Fotos:

Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5 der Henry-Harnischfeger-Schule lernen am Methodentag neue Lern- und Arbeitstechniken kennen.

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungJubilaeum-Eichhorn-14.32
40 Jahre Engagement für Partei: Jürgen Eichhorn feiert Jubiläum in der CDU
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungStudienfahrtLondon-2ffd80175ea8d5393f9e9818070e9283
„Long time no see: endlich wieder London!“
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungKleiderladen Schlüchtern
Neue Öffnungszeiten im DRK Kleiderladen Schlüchtern ab 04.05.
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungSiegerehrung-9da412410e19b5a2c8ad7812975d2bfb
Tolle Leistungen im Sportprofil Leichtathletik
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com