MKK-Echo

Bürgermeisterkandidatin Carina Wacker im Dialog mit der Wirtschaft: Tour durch lokale Unternehmen

Carina Wacker (CDU) setzt ihren Bürgermeisterwahlkampf fort, indem sie eine Reihe von Unternehmen in Schöneck besucht. „Ich möchte die Betriebe vor Ort kennenlernen und Einblicke in deren Bedürfnisse erhalten. Denn sie bieten nicht nur wohnortnahe Arbeits- und Ausbildungsplätze an, sondern leisten auch einen wichtigen ökonomischen und gesellschaftlichen Beitrag in unserer Gemeinde”, betont Carina Wacker und führt weiter aus: „Mir ist wichtig, die Herausforderungen und Chancen der lokalen Wirtschaft zu verstehen und einen Dialog über zukünftige Maßnahmen und Unterstützungsmöglichkeiten zu führen.” Die Bürgermeisterkandidatin startete ihre Unternehmenstour bei der Firma Jung & Schmitt und traf deren Geschäftsführer Michael Frese zum Gespräch. Vor über 100 Jahren wurde die Firma in Frankfurt gegründet und zog 1985 nach Schöneck-Kilianstädten. Der Großhändler für Bäckerei-, Konditorei- und Eisdielenbedarf beschäftigt am Standort in Bahnhofsnähe ca. 120 Mitarbeiter. Carina Wacker wird ihre Besuchstour in den kommenden Wochen fortsetzen und weitere Unternehmen in Schöneck besuchen.

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD74_Neue_MA_April24-1be862a886b7f7b9e9e93076cdc1c78c
Drei Neuzugänge im Stadthaus
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD63_Fotobox-23dc74f04dcf3c9959069c181baa86d6
Neues digitales Terminal im Bürgerbüro
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungWorkshop-12cc6773d26ab2979d96b21230a04c6a
Skatepark Nidderau - großes Interesse am 1. Beteiligungsworkshop
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD73_Foto_Stele-fe34b1efe7152c09edd3c2f585c6fbc5
Digitale Info-Stele vor der Stadtbibliothek
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungIMG_1590-a03cea5e609531c32ac7db4f21aa8def
Auf dem Kilianstädter Friedhof werden Blumenzwiebeln gesammelt

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com