MKK-Echo

Freiwilligenagentur lädt zur nächsten Demokratie-Werkstatt am 16. Januar ein

Die Maintal Aktiv – Freiwilligenagentur lädt auch 2024 gemeinsam mit der Volkshochschule der kreiseigenen Bildungspartner Main-Kinzig alle Interessierten zur Demokratie-Werkstatt ein. Nächster Termin ist am Dienstag, 16. Januar, um 18 Uhr im Stadtteilzentrum in Bischofsheim.

Auch im neuen Jahr mangelt es nicht an interessanten wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Themen. Gerade dabei ist es wichtig, auch andere kontroverse Meinungen als die eigene zu hören, um neue Sichtweisen und Standpunkte zu sehen.

Die Demokratie-Werkstatt bietet dafür allen interessierten Maintaler*innen die Möglichkeit, sich mit anderen über historische, aktuelle politische oder wirtschaftliche Themen auszutauschen. Dabei kann sowohl über Weltpolitik als auch über lokale Ereignisse gesprochen werden. Ziel ist es immer, den politischen Diskurs in der Gesellschaft zu fördern. Die Themen werden bei den Treffen spontan abgestimmt – alle Teilnehmenden können sich mit Vorschlägen und Ideen einbringen. Moderiert werden die Treffen von Alexander Wicker vom Bildungspartner Main-Kinzig. Die Gruppe freut sich immer über Zuwachs, neue Perspektiven und interessierte Gesprächspartner*innen.

Die Demokratie-Werkstatt richtet sich – ohne Voraussetzungen – an alle interessierten Bürger*innen, die Lust darauf haben, sich gemeinsam ein Thema zu erschließen, sich zu informieren und über das Thema eine Meinung zu bilden. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Interessierte können sich für weitere Informationen an Alexander Wicker unter der E-Mail-Adresse demokratiearbeit@bildungspartner-mk.de oder an das Team der Maintal Aktiv Freiwilligenagentur unter freiwilligenagentur@maintal.de wenden

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung279536V-5317bdd81fdd4fcf43dc4d83250f0987
Letzte Freibadsaison im Maintalbad
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungDesign-ohne-Titel-1ddb07fa2667f4a40687813bf1f2e24b
„Planungen für Verbindungsstraße im Zeitplan“- Landtagsabgeordneter Max Schad informiert über aktuellen Stand der Verbindung zwischen Pferdchenkreisel und B45 in Bruchköbel
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD89_Foto2_Konzert_LOG-479dae51845c0b21ff94b96b0c4ed625
Einmaliges Erlebnis für Schüler des LOG
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungGruppenfoto2-9beb964bce145bb94d0f7ca99c31fd1e
Wenn Engel reisen!
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com