MKK-Echo

Über 200 zufriedene Gäste: SPD-Weihnachtskaffee für Senioren ein voller Erfolg

Im vorweihnachtlichen Dezember hat der SPD Ortsbezirk Heldenbergen-Windecken zum zweiten Mal sein Weihnachtskaffee für die Seniorinnen und Senioren aus Nidderau ausgerichtet.

Über 200 Besucherinnen und Besucher wurden in der weihnachtlich geschmückten Willi-Salzmann-Halle mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen begrüßt. Michael Bär, Vorsitzender des SPD Ortsbezirks, freut sich über den großen Zuspruch: „Der Wunsch der Menschen, sich zu begegnen und die Weihnachtszeit gemeinsam einzuläuten, war überall zu spüren. Die vielen positiven Rückmeldungen haben für die Organisation mehr als entschädigt. Mein besonderer Dank gilt allen helfenden Händen, die eine solche Veranstaltung überhaupt erst möglich machen.“ Insgesamt waren über 20 Genossinnen und Genossen an der Organisation und Durchführung der Veranstaltung beteiligt, die von Stefan Hotz federführend organisiert wurde.

Den Seniorinnen und Senioren wurde ein buntes Programm geboten: Die Chorgemeinschaft Heldenbergen und der Kinderchor der Sängervereinigung Windecken boten schönen Gesang, der Nidderauer Bundestagsabgeordnete Lennard Oehl überzeugte wieder am Klavier und lud zum Mitsingen ein. Für humorvolle Unterhaltung sorgten Rosel Bauer und der frühere Bundestagsabgeordnete Bernd Reuter im Rahmen eines Sketchs, zu dem spontan Bürgermeister Bär auf die Bühne geholt wurde. Auch der Landtagsabgeordnete Christoph Degen konnte als Überraschungsgast begrüßt werden.

Neben dem abwechslungsreichen Programm kam auch das persönliche Gespräch nicht zu kurz. Entsprechend nutzen die politischen Mandatsträger die Gelegenheit, sich von den Anwesenden direkte Rückmeldungen zur Situation in Nidderau zu holen: „Vieles läuft gut in Nidderau. Gleichzeitig gibt es doch immer wieder Details, die verbessert werden können. Deshalb ist es gut und wichtig, dass es Veranstaltungen wie diese gibt, wo man mit den Menschen direkt in Kontakt kommt und Anregungen mitnehmen kann.“ so Stefan Hotz, der auch Mitglied des Ortsbeirats ist.

Der Vorsitzende Michael Bär freut sich bereits auf die Neuauflage im nächsten Jahr: „Die Planungen für das nächste Seniorenweihnachtskaffee am 11. Dezember 2024 haben bereits begonnen. Es wäre schön, wenn wir uns wieder mit so vielen Gästen gemeinsam auf ein besinnliches Weihnachtsfest einstimmen könnten.“

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung279536V-5317bdd81fdd4fcf43dc4d83250f0987
Letzte Freibadsaison im Maintalbad
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungDesign-ohne-Titel-1ddb07fa2667f4a40687813bf1f2e24b
„Planungen für Verbindungsstraße im Zeitplan“- Landtagsabgeordneter Max Schad informiert über aktuellen Stand der Verbindung zwischen Pferdchenkreisel und B45 in Bruchköbel
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD89_Foto2_Konzert_LOG-479dae51845c0b21ff94b96b0c4ed625
Einmaliges Erlebnis für Schüler des LOG
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungGruppenfoto2-9beb964bce145bb94d0f7ca99c31fd1e
Wenn Engel reisen!
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com