MKK-Echo

Waldschäden in Nidderau durch Sturmtief “Zoltan”

Nidderau

Durch das Sturmtief „Zoltan“ sind auch in den Nidderauer Wäldern zahlreiche Schäden zu vermelden. Beim Betreten des Waldes ist bis auf weiteres besondere Vorsicht geboten. Mit herabstürzenden Ästen und Kronenteilen oder dem Umstürzen vorgeschädigter Bäume ist weiter zu rechnen. Auch entlang der Waldräner ist in Nähe von Bäumen Sicherheitsabstand zu halten. Um lebensgefährliche Situationen zu vermeiden, sollte auf Waldbesuche in den kommenden Tagen unbedingt verzichtet werden! Die Aufräumarbeiten werden sich nach ersten Einschätzungen bis in das neue Jahr ziehen.

 

Magistrat der Stadt Nidderau

22.12.2023

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Verkehrsunfall
Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen - Nidderau
Polizei Fahndung
Welches Auto wurde durch entgegenkommenden Smart beschädigt? - Nidderau/ Landstraße 3347
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung20240229_110121
Nidderauer Stadtwald -  Holzerntemaßnahmen und Sanitärhiebe bis Ende März
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitunggif- TSGE-Logo - ohne Hintergrund 4,5zu3
Kinderflohmarkt der Turn- und Sportgemeinde Erlensee 1874 e. V.
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung275393V
50 Jahre Maintal auf dem Trikot

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com