MKK-Echo

Große Kulisse erwartet! TVG empfängt Nieder-Roden zum Weihnachtsspiel

Der TV Gelnhausen lädt zum Weihnachtsspiel und darf auf eine volle „Hölle Süd“ hoffen. Zumindest deuten das die rund 400 verkauften Tickets im Vorverkauf zu Wochenbeginn an. Wenn die Barbarossastädter zur ungewohnten Zeit am Freitagabend (22. Dezember, 20 Uhr) die HSG Rodgau-Nieder-Roden in der Rudi-Lechleidner-Halle zum letzten Spiel des Jahres und gleichzeitig zum Start der Rückrunde in der 3. Handball Liga Süd-West empfangen, dann dürfte es noch einmal richtig rund gehen. Die Gäste haben eigens einen Fanbus organisiert.

Im Rahmen des Spiels können die TVG-Fans die bisher bestellen Crowdfunding-Pakete abholen und Kurzentschlossene, die noch das passende Weihnachtsgeschenk suchen, haben die Möglichkeit vor Ort direkt welche erwerben. Nach dem Spiel verkauft die 1. Mannschaft Glühwein in der Halle, so dass alle Besucher zum Verweilen eingeladen sind, um gemeinsam die Weihnachtszeit einzuläuten. Doch bevor es besinnlich wird, geht es auf dem Parkett noch einmal zünftig zur Sache.

„Derby am Freitagabend so kurz vor Weihnachten, das ist natürlich ein toller Termin. Nieder-Roden geht als Favorit in die Partie, aber wir haben zuletzt zwei Siege geholt und wollen mit dem daraus resultierenden Rückenwind in dieses Spiel gehen und ein sehr gutes Spiel abliefern. Und dann hoffen wir natürlich, dass unsere Fans uns so unterstützen wie in den vergangenen Spielen“, freut sich auch Cheftrainer Matthias Geiger auf das Duell mit den Baggerseepiraten.

Rechtzeitig zum Derby scheint der TV Gelnhausen seinen Rhythmus gefunden zu haben. Nach zwei Siegen in Folge gegen Dansenberg (33:23) und bei den Bergischen Panthern (32:28) hat sich der TVG ins Tabellenmittelfeld hochgearbeitet und gezeigt, welches Leistungspotenzial in der Mannschaft steckt. Aber auch die Gäste konnten nach einer kleinen Delle mit zwei Niederlagen in Folge ihre letzten beiden Partien in Opladen (24:21) und gegen Dutenhofen-Münchholzhausen (28:25) gewinnen und gehen gestärkt in das Spiel.

Überhaupt kann Nieder-Roden auf einen bisher tollen Saisonverlauf zurückblicken. Den Auftakt machte am ersten Spieltag der 34:32-Heimsieg gegen den TV Gelnhausen. Während der TVG anschließend etwas holprig die Saison fortsetzte, glänzte die HSG mit konstanten Auftritten in Serie. Und so rangiert man verdient mit 21:9 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz.

„Sie haben einen guten Lauf, einen guten Torhüter, sehr starke Rückraumspieler ebenso starke Außenspieler und auch das Zusammenspiel mit dem Kreisläufer funktioniert gut. Nieder-Roden ist wirklich eine komplette Mannschaft, die bisher mit sehr viel Kontinuität gespielt hat, was uns in dieser Saison noch ein bisschen gefehlt hat“, sagt Geiger.

Doch auch der TVG hat mittlerweile seine Form gefunden und hofft, diese gegen Nieder-Roden bestätigen zu können. Schlüssel wird einmal mehr die Abwehrarbeit sein. „Da haben wir zuletzt über weite Strecken Kontinuität gezeigt. Das müssen wir auch am Freitag schaffen. Wir müssen bissig sein, denn auch Nieder-Roden besitzt eine enorme Zweikampfstärke“, sagt Geiger.

Das Aufgabenportfolio gegen diesen starken Gegner ist ohnehin groß. „Wir müssen darüber hinaus versuchen, ihr Tempospiel oder die erste Welle zu unterbinden und wir müssen natürlich auch in unserem eigenen Angriffsspiel Lösungen finden, denn auch Nieder-Roden stellt eine aggressive und bewegliche Abwehr“, analysiert Geiger.

Dabei hofft man beim TVG, dass Henrik Müller nach überstandener Erkältung wieder mitwirken kann. Definitiv fehlen werden Felix Reinhardt und Thimo Wagner. Ob Jannik Geisler rechtzeitig fit wird, entscheidet sich kurzfristig.

Trotz der Verletztenliste blick man beim TVG hoffnungsvoll auf das kommende Spiel. „Die Jungs sind guter Dinge. Wir werden uns gut vorbereiten und mit breiter Brust in das Spiel gehen. Wir wollen nicht zuletzt auch für unsere überragenden Fans noch einmal ein tolles Spiel abliefern, bevor es in die Weihnachtspause geht“, sagt Geiger.

Quelle: TVG-Presseteam

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen aus der Welt des Sports hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com