MKK-Echo

Baupausen im Stadtgebiet

Zwischen den Jahren wird am Sandeldamm, an der Römerstraße sowie an der Kastanienallee nicht gebaut

 

An einigen größeren Baustellen im Stadtgebiet legen die Fachkräfte vor Ort – unter anderem witterungsbedingt – zwischen den Jahren eine Baupause ein. Betroffen davon sind die Baustellen am Sandeldamm, an der Römerstraße sowie an der Kastanienallee.

Der erste Bauabschnitt am Sandeldamm wird wie anvisiert am Freitag, 22. Dezember, abgeschlossen.  „Die Arbeiten an der Baustelle am Sandeldamm liegen voll im Zeitplan. Man kann schon gut erkennen, wie der Kreisel sich später einfügen wird“, sagt Stadträtin Isabelle Hemsley.  Es folgt eine kurze Pause, für welche die Baustelle winterfest gemacht wird. Dabei wird vor allem dafür Sorge getragen, dass ein Großteil der Gehwege wieder freigegeben werden. Die derzeitige Verkehrsführung am Sandeldamm bleibt nicht nur in dieser Phase bestehen, sondern wird auch im zweiten Bauabschnitt fortgeführt. Die Bauarbeiten werden Anfang 2024 fortgesetzt.

An der Römerstraße beginnt die Winterpause bereits am heutigen Mittwoch (20. Dezember). Die Baustellensicherungen bleiben bestehen, sämtliche Baufeldquerungen können weiterhin genutzt werden. Im neuen Jahr werden die Bauarbeiten frühestens am 9. Januar wiederaufgenommen. Dies hängt von den Witterungsbedingungen ab.

Die Bauarbeiten an der Kastanienallee werden zwischen den Jahren ebenfalls pausieren. Letztmalig arbeiten die Fachkräfte vor Ort am Freitag, 22. Dezember. Bis zur Wiederaufnahme der Arbeiten wird die Umleitung über die Burgallee aufgehoben. Während der Baupause stehen zudem beide Fahrspuren an der Kastanienallee über die Bahnbrücke wieder zur Verfügung.

Der Baufortschritt ist bereits gut sichtbar: „Der Geh- und Radweg auf der Ostseite ist bereits fertiggestellt und wird am 22. Dezember für den Rad- und Fußgängerverkehr freigegeben“, sagt Stadträtin Isabelle Hemsley.

Soweit witterungsbedingt möglich werden die Arbeiten an der Kastanienallee im Januar 2024 fortgesetzt. Bevor der Geh- und Radweg auf der Westseite erneuert wird, verlegen Fachkräfte im Auftrag der Hanau Netz GmbH umfangreiche Stromleitungen und Leerrohre. Hierzu wird dann – analog zum fertiggestellten Ausbau auf der Ostseite – im Bereich der Brücke eine Fahrspur gesperrt. Auch die Umleitung über die Burgallee wird wieder aktiviert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis April 2024 andauern.

Quelle: Stadt Hanau

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 2 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Blitzer
Blitzermeldung für die 8. Kalenderwoche 2024
Polizei Fahndung
Trio beraubt Fußgänger - Großkrotzenburg
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung01_Heringsessen_OV_GW_Helfer
Traditionelles Heringsessen der AWO Großauheim-Wolfgang
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungKlasse 5c - Spendenübergabe Tafel
Lindenauschule unterstützt Hanauer Tafel wieder mit Sachspenden
Verkehrshinweise für Samstag und Montag: Einschränkungen während der Gedenkveranstaltungen zum 19. Februar
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com