MKK-Echo

POL-Frankfurt-Heddernheim/Preungesheim: Verfolgungsfahrt

Polizei

Am Montag, den 11. Dezember 2023, gegen 12.10 Uhr, fiel einer Funkstreife in der Straße In der Römerstadt ein Motorrad wegen der lauten Motorgeräusche und der rüden Fahrweise seines 18-jährigen Lenkers auf.

Die Besatzung des Streifenwagens entschloss sich daraufhin zur Kontrolle des Fahrers, der jedoch die Anhaltesignale ignorierte und versuchte, mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit, der Kontrolle zu entkommen.

Im Slalom überholte er Fahrzeuge links und rechts, in der Heddernheimer Kirchstraße, in Höhe des Anwesens Nummer 11, touchierte er den rechten Außenspiegel eines geparkten Fahrzeuges, der daraufhin abriss. Weiter kam es zu diversen Beinaheunfällen mit anderen Fahrzeugen und zweimal fast zum Zusammenprall mit Fußgängern, die versuchten, einen Zebrastreifen in der August-Schanz-Straße zu überqueren.

Dort verloren die Beamten den Flüchtigen auch aus den Augen, als dieser in entgegengesetzter Richtung in eine Einbahnstraße einbog und der Streifenwagen durch einen entgegenkommenden Pkw bei verengter Fahrbahn aufgehalten wurde. Wie sich mittlerweile herausgestellt hatte, war das an der Kawasaki angebrachte Kennzeichen an einer Vespa gestohlen worden. Gegen 17.10 Uhr fiel der Motorradfahrer einer anderen Funkstreife in der Homburger Landstraße auf, die diesen stoppen und kontrollieren konnte.

Durch die Überprüfung der Fahrgestellnummer wurde bekannt, dass der Eigentümer der Kawasaki diese als Unterschlagen gemeldet hatte. Offensichtlich hatte der 18-jährige Nutzer die Maschine nach einer Probefahrt nicht mehr zurückgebracht. Das Motorrad, die Schlüssel und Kennzeichen wurden sichergestellt. Der Beschuldigte wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Er wird sich nun wegen Unterschlagung, Kennzeichendiebstahl, Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren ohne Versicherungsschutz, unerlaubtem Entfernen vom Unfallort, illegalem Straßenrennen und Straßenverkehrsgefährdung zu verantworten haben.

Die Polizei bittet mögliche weitere Geschädigte der Verkehrsunfallflucht und Zeugen sich mit dem 14. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069-75511400 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizei Hessen

————————————————————————————————————————————————————————————————–

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com