MKK-Echo

„Kinderwünsche werden berücksichtigt!“

Neuer Kinderstadtplan für die Innenstadt in Vorbereitung

 

Sieben Schülerinnen und Schüler der Brüder-Grimm-Schule besuchten in Begleitung der Schulleiterin Haide Nolte und einer Lehrkraft das Hanauer Rathaus für einen arbeitsreichen Nachmittag. Eingeladen hatte Gökben Akdemir vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hanau, die derzeit dabei ist den Kinderstadtplan für die Innenstadt zu aktualisieren.

„Die Pläne sind alle vergriffen und es ist Zeit für eine Neuauflage“, erklärt sie, „doch ich wollte unbedingt, dass auch Kinder partizipieren und ihr Wünsche für den Stadtplan mitteilen. Darum habe ich die Junior-Botschafter der Brüder-Grimm-Schule eingeladen.“

Aktuell sind in den Kinderstadtplänen für Hanau Innenstadt und die jeweiligen Stadtteile Spielplätze, Kinder- und Jugendtreffs, Bücherschränke, Kitas, Schulen, Sporthallen, Polizei, Bibliothek, Kino, Krankenhäuser, Museen, Stadtteilbüros und Schwimmbäder verzeichnet. Doch nun sollten die Kinder entscheiden, was sie zudem für wichtig befinden.

Die Dritt- und Viertklässlerinnen und -klässler ließen sich das nicht zweimal sagen und hatten viele Vorschläge und Wünsche: Im neuen Kinderstadtplan wollen sie, dass zukünftig größere Kreuzungen als Gefahrenpunkt gekennzeichnet werden, außerdem sollen Eisdielen, das Forum Hanau, die Paul-Hindemith-Musikschule und die Turngemeinde Hanau verzeichnet sein. Auch das Spielhaus Marienkirchgasse, die Kathinka Platzhoff Stiftung, Bücherschränke und der neue Spielplatz in der Langstraße hinter dem Rathaus sollen abgebildet werden. Ebenfalls schlugen die Kinder vor, Lebensmittel-Läden mit aufzunehmen. Ergänzend zu den eingezeichneten Kirchen könne man zudem auch die Moscheen aufführen, meinten sie. Auch alle Geschäfte mit dem „Kinderkommissar Leon“, der sicheren Anlaufstellen für Kinder kennzeichnet, sollten im Kinderstadtplan aufgenommen werden.

Die Ergebnisse des intensiven Austauschs mit den Kindern wird Akdemir an die Stabsstelle Stadtteilentwicklung weiterleiten. Gemeinsam wird man sich dafür einsetzen, dass nach Möglichkeit die Wünsche der Kinder umgesetzt werden, wenn die Neuauflage des Kinderstadtplans ansteht.

Quelle: Stadt Hanau

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 2 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Vermisste Nora Huth
Vermisstensuche: Wo ist die 14-jährige Nora Huth?
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
Blitzer
Geschwindigkeitskontrollstellen für die 16. Kalenderwoche 2024
Polizei Fahndung
Zwei Motorradfahrer verletzt- Verursacher fährt davon - Bundesstraße 45/Gemarkung Hanau
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung277528V-a2fef9f28670fb24df538eb8c8b3c679
„Stadthof Hanau“ liegt bei Namensfindung für das ehemalige Kaufhof-Gebäude vornw
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com