MKK-Echo

Bildung und Vermittlung eröffnet Kindern neue Welten

Kooperationsvereinbarung zwischen den Städtischen Museen Hanau und Kathinka-Platzhoff-Stiftung

 

Hanau. Seit vielen Jahren arbeiten die Stadt Hanau und die Kathinka-Platzhoff-Stiftung in den verschiedensten Projekten erfolgreich zusammen. Nun wurde ein weiterer Baustein der Zusammenarbeit bekräftigt und vertraglich festgehalten: Eine museumspädagogische Fachkraft wird auch in den kommenden vier Jahren dem Museumteam zur Seite stehen und besondere kulturelle Angebote für Kinder in den Städtischen Museen entwickeln.

Die Personalkosten für die Vollzeitstelle trägt die Stiftung, Arbeitsplatz und Materialien werden von der Stadt zur Verfügung gestellt. Bei einem Treffen im Hanauer Rathaus unterzeichneten Oberbürgermeister Claus Kaminsky, Bürgermeister Dr. Maximilian Bieri, Geschäftsführer Daniel von Hauff und Christoph Obladen, Vorstandsvorsitzender der Stiftung, den Kooperationsvertrag.

„Die Kathinka-Platzhoff-Stiftung möchte dazu beitragen, das Erleben von Kindern in den Museen noch besser zu gestalten und ihnen mit Angeboten der Bildung und Vermittlung neue und spannende Welten zu eröffnen und ihr Interesse für Kultur und Geschichte zu wecken“, erläuterte Obladen. „Aus diesem Grund unterstützt die Stiftung die museumspädagogische Arbeit bereits seit vielen Jahren mit zusätzlichen personellen Ressourcen. Mit der vorliegenden Vereinbarung soll die bestehende Kooperation weiterentwickelt werden“, fügte von Hauff hinzu.

„Wir danken Ihnen herzlich im Namen der Städtischen Museen Hanau“, sagte Kaminsky. „Der museumspädagogische Zugang für junge Menschen ist sehr wichtig und die Kathinka-Platzhoff-Stiftung ist uns hier schon seit vielen Jahren an dieser Stelle eine verlässliche Partnerin und Unterstützerin. Es ist gut, diese Unterstützung auch für die kommenden Jahre gesichert zu wissen.“ Auch Bürgermeister Bieri dankte den Vertretern der Stiftung: „Wir sind gerade dabei die gute Zusammenarbeit mit der Kathinka-Platzhoff-Stiftung auf verschiedenen Ebenen zu intensivieren. Dieser Kooperationsvertrag ist stellvertretend für die gelungenen und fruchtbaren Kooperationen, die sich über die Jahre zwischen Stadt und Stiftung entwickelt haben!“

Quelle: Stadt Hanau

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 1 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

bruchköbel
Sperrung wegen Wasserrohrbruch
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD18_daniela_grund_web
Neues Citymanagement hat seine Arbeit aufgenommen
Blitzer
Blitzermeldung für die 8. Kalenderwoche 2024
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitunghav_café welcome12_cf_Bildgröße ändern
Offizielle Eröffnung des Café Welcome: Ein neues Zentrum für das „Miteinander Füreinander“ im Herzen der Windecker Altstadt!
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPM - Senioren-Union Nidderau - Traditionelles Heringsessen der Seniroen - Bild
Traditionelles Heringsessen der Senioren-Union Nidderau ein voller Erfolg

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com