MKK-Echo

HSG Hanau ruft zu Solidarität auf: Sammelaktion für die Ukraine

Hanau

Vor dem Heimspiel gegen die Bergischen Panther am 9. Dezember

Die HSG Hanau möchte sich gemeinsam mit den Hanauer Bürgerinnen und Bürgern für die unter dem russischen Angriffskrieg leidende Zivilbevölkerung der Ukraine einsetzen. Dazu wird der Handballdrittligist am Heimspieltag des 9. Dezembers 2023 eine umfassende Sammelaktion starten, um monetäre und sächliche Unterstützung für notleidende Ukrainerinnen und Ukrainer zu bündeln. Die Aktion findet im Zeitraum von 11:00 Uhr bis kurz vor Spielbeginn des Drittligaspiels gegen die Bergischen Panther (Anwurf: 19:30 Uhr) statt.

Die Sammelaktion konzentriert sich auf zwei zentrale Aspekte: zum einen werden Geldspenden gesammelt, die unmittelbar an die Ukrainehilfe der Hilfsorganisation action medeor e.V. gehen. Die Organisation gehört zum Bündnis „Aktion Deutschland Hilft“ und hat seit Kriegsbeginn bereits über 600 Tonnen Hilfslieferungen mit lebenswichtigen medizinischen Gütern wie Schmerzmitteln und Antibiotika, aber auch
Sauerstoffkonzentratoren und Ultraschallgeräte an ukrainische Krankenhäuser geliefert.

Die Leiterin der Kommunikation von action medeor, Angela Zeithammer, sieht im bevorstehenden harten Winter aber noch weitere Bedarfe: „Der anhaltende Krieg in der Ukraine erzeugt immer neues Leid. Deshalb ist die Unterstützung durch action medeor weiter wichtig – zum Beispiel mit der Sozialapotheke in Odessa und der Bereitstellung von warmem Essen und Brennholz in den kalten Wintermonaten.“

Zum anderen wird an diesem Heimspieltag die Möglichkeit gegeben sein, Sachspenden und Lebensmittel an die ukrainische Zivilbevölkerung zu senden. Möglich gemacht wird dies durch die Deutsche Post und seinen Zustellbezirk 11 in Friedberg, der ein Fahrzeug zur Aufnahme der Spenden zur Verfügung stellt. Am Fahrzeug können Spenden entweder entsprechend vorverpackt (eine Packhilfe erhalten Sie hier: https://www.dhl.de/de/privatkunden/information/hilfe-ukraine.html) abgegeben werden oder aber als lose Güter, die am Fahrzeug entsprechend kartoniert werden. Geeignet für eine Sachspende sind die folgenden Waren und Lebensmittel:

 Haltbare Lebensmittel, wie Konserven, Teigwaren, Mehl, Kaffee, Zucker, Trockenfrüchte, Süßigkeiten, Kondensmilch, Babynahrung (nicht in Gläsern) und Milchpulver,
 Medizinische Produkte und nicht verschreibungspflichtige Medikamente, wie Verbandsmaterial und Schmerzmittel,
 Hygieneprodukte, wie Zahnpasta, Zahnbürsten, Seife, Shampoo, Feuchttücher, Windeln und Monatshygieneartikel, sowie
 Haushaltsgegenstände in gutem Zustand: Isomatten, Decken, Thermoskannen, jedoch keine Kleidung.
Uwe Just, 1. Vorsitzender der HSG Hanau, betont die Bedeutung dieser Aktion: „In Zeiten wie diesen müssen wir als Gemeinschaft zusammenstehen und helfen, wo wir können. Die Ukraine benötigt dringend unsere Solidarität und Unterstützung. 2022 haben wir mit unserem Spiel gegen die ukrainische U20 erste Verbindungen in das Land aufgebaut, an diese wollen wir jetzt anknüpfen.“

Die gesammelten Spenden können am 9. Dezember 2023 in der Eberhardstraße vor dem Haupteingang der Main-Kinzig-Halle abgegeben werden. Daniel R. Schmidt, Hallensprecher der HSG Hanau und Initiator der Aktion, wird vor Ort sein und die Spenden persönlich entgegennehmen. Zudem unterstützen ukrainische Geflüchtete aus dem Rhein-Main-Gebiet die Aktion, mit denen sich ins Gespräch kommen lässt. Gemeinsam mit ihren Freunden und Fans sowie den Hanauer Bürgerinnen und Bürgern will die HSG Hanau einen Beitrag leisten und den Menschen in der Ukraine Hoffnung und Unterstützung bieten.

Quelle: HSG Hanau

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 2 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Blitzer
Blitzermeldung für die 8. Kalenderwoche 2024
Polizei Fahndung
Trio beraubt Fußgänger - Großkrotzenburg
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung01_Heringsessen_OV_GW_Helfer
Traditionelles Heringsessen der AWO Großauheim-Wolfgang
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungKlasse 5c - Spendenübergabe Tafel
Lindenauschule unterstützt Hanauer Tafel wieder mit Sachspenden
Verkehrshinweise für Samstag und Montag: Einschränkungen während der Gedenkveranstaltungen zum 19. Februar
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com