MKK-Echo

Gelnhäuser Nachwuchstalente schnuppern erste Wettkampfluft

Im November nahmen die Nachwuchstalente des SV Gelnhausen an einem Einladungswettkampf in Hanau teil. Es war der 1. Hanau-Cup, der im Heinrich-Fischer-Bad ausgetragen wurde. Die teilnehmenden Gelnhäuser Schwimmerinnen und Schwimmer kamen aus der dritten und vierten Mannschaft der Leistungssparte und der Talentfördergruppe. Als kindgerechter Wettkampf ausgetragen, bot es sich an, die Youngstars des Vereins Wettkampfluft schnuppern zu lassen.

Insgesamt nahmen neunzehn Vereine mit rund 260 Aktiven aus der Region teil. Mit fast tausend Starts kam das Bad nahezu an seine Belastungsgrenze und war definitiv mit Leben gefüllt.

Kindgerechte Wettkämpfe bieten Wettkampfdisziplinen, die sich auf 25m beschränken oder auch technische Schwerpunkte beim Schwimmen ausschließlich mit Beinen setzen. Da beim Schwimmen die verschiedenen Stile und Distanzen in allen Kombinationen ausgetragen werden, sind Wettkampftage gerade für jüngere Kinder lang und herausfordernd. Rechtzeitig am Start sein, den eigenen Namen im Meldeergebnis finden, mit der eigenen Energie haushalten, Pausenzeiten sinnvoll füllen, überlegen, wann man am besten etwas isst und was, nicht zu früh starten und technisch in der richtigen Lage bleiben, all das sind komplexe Anforderungen, die ein Wettkampftag an Kinder stellt. Dazu ist man gerade am Anfang ein bisschen aufgeregt und unsicher. Umso schöner das Fazit der Trainerin Stefanie Anders: „Die Kinder waren total fokussiert, haben gut aufgepasst, wann sie dran waren und auch Rückmeldungen nach einem Lauf gut aufgenommen. Jeder hat, so gut er konnte, umgesetzt, was wir im Training üben.“

Auch Antje Auhl und Lestari Slisch sind mit ihren Schützlingen sehr zufrieden: „Den ersten gemeinsamen Wettkampf haben wir erfolgreich bestritten. Alle Kinder haben gute Fortschritte gezeigt und sind tolle Bestzeiten geschwommen“, resümiert Auhl. Sie berichtet weiter, dass viele Kinder positiv überrascht waren, wie gut sie mit einer Schwimmlage zurecht kamen, die sie sich vorher gar nicht so richtig zugetraut hatten oder selbst ausgewählt hätten.

Im Gepäck der stolzen Nachwuchstalente wurden 26 Goldmedaillen, 25 Silbermedaillen und elf Bronzemedaillen mit Nachhause genommen. Der SV Gelnhausen freut sich über die tollen Ergebnisse seiner jüngsten Mitglieder.

Für den SVG starteten: Kin Wiktoria, Tom Hock, Theo Heeger, Rim Ascour, Raphael Angel, Paul Kaminski, Oskar Heeger, Noel Gabele, Cakir Mürvet, Mats Glock, Mathis Kuszek, Liko Martin, Lara Faust, Julia Häfner, Jonas Tittel, Jasmin Behmerburg, Jan Auhl, Jada Bevacqua, Ida Kaminski, Fynn-Luca Neuser, Emily Krieger, Elin Heeger, Clara Morlang und Anna Maria Hock.

Quelle: SV Gelnhausen

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen aus der Region 4 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungFreibad Vorverkauf Saisonkarten Luftaufnahme
Freibad: Ermäßigte Saisonkarten jetzt vorbestellen
Wächtersbach.aktuelles
Vorsortierter Kinderkleiderbasar in Wächtersbach
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungAfD_Logo_RGB-min
Windkraft Bad Orb: AfD Antrag ist Ursache für Sinneswandel beim Landrat
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitunggif- TSGE-Logo - ohne Hintergrund 4,5zu3
Kinderflohmarkt der Turn- und Sportgemeinde Erlensee 1874 e. V.
Blitzer
Blitzermeldung für die 9. Kalenderwoche 2024
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com