MKK-Echo

Mehr Grün im Stadtbild und auf den Wiesen

Ausgabe bestellter Obst- und Stadtbäume am 25. November am Stadtteilzentrum Bischofsheim

 

Maintal. Es braucht junge Obstbäume, damit die Streuobstwiesen vital bleiben. Und es braucht mehr Stadtgrün, um auf den Klimawandel zu reagieren. Deshalb wird die Pflanzung von Bäumen finanziell gefördert. Der Arbeitskreis Streuobst bietet dazu seit vielen Jahren die Bestellung vergünstigter hochstämmiger Obstbäume an. Mit der „Lieblingsbaum-Aktion” fördert die Stadt Maintal seit 2021 den Kauf von Stadtbäumen. Die Ausgabe findet am Samstag, 25. November statt.
Von 10 bis 12 Uhr können die Maintaler*innen ihre im Vorfeld bestellten Obst- und Stadtbäume auf dem Parkplatz am Stadtteilzentrum Bischofsheim abholen.

Damit auch in Zukunft heimisches Obst auf den Wiesen heranreift und die Sortenvielfalt bewahrt wird, müssen die Bäume gepflanzt und gepflegt werden. Die Ausgabe von vorab bestellten Obstbäumen durch den AK Streuobst trägt dazu bei. Der Fokus liegt dabei vor allem auf alten, heimischen Sorten, um die lokale Apfel(wein)kultur zu erhalten. Dazu zählt die Bischofsmütze, die der Pomologenverein zur Hessischen Lokalsorte 2023 gewählt hat.

„Seit die Obstbaum-Bestellung mit der Lieblingsbaum-Aktion zusammengelegt wurde, werden auch für private Gärten immer mehr Obstbäume bestellt, was die Artenvielfalt in der Stadt erhöht. So wurden von 2021 bis einschließlich 2023 insgesamt 488 Obstbäume, sowie 235 Stadtbäume bestellt“, berichtet Klimamanagerin Nina Stiehr.

Die Lieblingsbaum-Aktion der Stadt Maintal erhöht die Zahl von sogenannten Zukunftsbäumen in der Stadt. Dabei können bis zu vier Meter hohe Bäume bestellt werden, die nach Einschätzung von Expert*innen besonders gut mit der Veränderung des Klimas zurechtkommen. Aus einer Liste mit über 30 Baumarten können alle, die einen sogenannten „Lieblingsbaum“ in Maintal pflanzen möchten, einen oder mehrere dieser Bäume während des Bestellzeitraums auswählen und zu einem Festpreis von 30 Euro erhalten.

Das Geld für die bestellten Bäume muss am 25. November bar und im besten Fall passend mitgebracht werden. Münzgeld kann leider nicht akzeptiert werden. Wer den Bestellzeitraum verpasst, aber dennoch Interesse an einem Baum hat, kann zum Ende der Ausgabe am Samstag gegen 12 Uhr gerne vorbeikommen und sich aus Exemplaren, die nicht abgeholt wurden, einen Baum auswählen.

Aufgrund der Veranstaltung kann der Parkplatz des Stadtteilzentrums in Teilen bereits ab dem 24. November nicht genutzt werden. Ab dem 28. November steht er wieder in vollem Umfang zur Verfügung. Fahrzeuge, die rechtswidrig auf dem Parkplatz stehen, müssen angeschleppt werden. Die Stadt bittet zudem um Verständnis dafür, dass es am 25. November rund um das Stadtteilzentrum zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen kommen kann.

Weitere Informationen zur Baumausgabe gibt es bei der Stadt Maintal per E-Mail an lieblingsbaum@maintal.de oder unter Telefon 06181 400-436. Spezielle Fragen zur Obstbaumausgabe sind zu richten an den Arbeitskreis Streuobst unter www.streuobst-maintal.de. Das Stadtteilzentrum ist erreichbar unter der Nummer 06109 698280 oder per E-Mail an stz@welle.website.

Quelle: Stadt Maintal

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 1 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD18_daniela_grund_web
Neues Citymanagement hat seine Arbeit aufgenommen
Blitzer
Blitzermeldung für die 8. Kalenderwoche 2024
bruchköbel
Großer Andrang beim Spaziergang durch den Krebsbachpark
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPM - Senioren-Union Nidderau - Traditionelles Heringsessen der Seniroen - Bild
Traditionelles Heringsessen der Senioren-Union Nidderau ein voller Erfolg
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung1-IMG_5739_bearb
Karibische Rhythmen – Salsa und Bachata Workshop in Nidderau

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com