MKK-Echo

Ein Regenbogenfisch und ein hüpfender BärBundesweiter Vorlesetag im Familienzentrum Schillerstraße: Bürgermeisterin, Tagesmütter und Schüler*innen lesen vor

Maintal. Klappende Buchdeckel, Seitenrascheln und gebannt lauschende Kinder – all das gehört seit 2004 jährlich zum Bundesweiten Vorlesetag. Mit Deutschlands größter Leseaktion machen die Initiatorinnen – DIE ZEIT, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung – darauf aufmerksam, wie wichtig das Vorlesen für die Entwicklung von Kindern ist. Mit dabei waren in diesem Jahr auch drei Maintaler Tagesmütter und das Familienzentrum Schillerstraße.

Im Spielkreis in der Servicestelle Kindertagespflege lasen Alexandra Bartsch, Simone Kröner und Christine Fischer aus dem Buch „Mach mit, Kleiner Bär!“ von Yusuke Yonezu vor. Das Mitmachbuch lud die Kinder im Alter zwischen eins und drei auf besondere Weise dazu ein, es dem kleinen Bären gleich zu tun. Das neugierige Bärchen probiert zum Beispiel aus, wie ein Flamingo auf einem Bein zu stehen oder sich wie ein Igel zusammenzurollen. Kann ich das auch?, fragten sich die Kinder und hüpften, kullerten und balancierten in den Spielkreis-Räumen im Kinder- und Familienzentrum Eichenheege in Dörnigheim.

Im Familienzentrum Schillerstraße in Bischofsheim stand die Geschichte vom Regenbogenfisch im Mittelpunkt – und das in gleich sieben verschiedenen Sprachen und sowohl als Buch als auch als Bilderbuchkino und Erzähltheater. Unterstützung gab es dabei von Bürgermeisterin Monika Böttcher und Schüler*innen aus dem Albert-Einstein-Gymnasium, die sich gemeinsam mit ihrer Lehrerin auf den Vorlesetag in der Schillerstraße vorbereitet hatten. „Vorlesen und gemeinsames Lesen bereichern den Wortschatz, beflügeln die Phantasie und schaffen Nähe. Wer Kindern vorliest, macht ihnen ein wertvolles Geschenk“, sagt Böttcher.

Dass die Abenteuer des Regenbogenfischs auf deutsch, russisch, französisch, arabisch, türkisch, serbisch-kroatisch und spanisch zu hören waren, hatte einen Grund: „Eine gute Aussprache und ein guter Wortschatz in der Muttersprache sind der erste Schritt zur deutschen Sprache“, erläutert Lena Stais, Sprachfachkraft im Familienzentrum Schillerstraße. „Egal, ob in der Familie, der Schule oder im Kindergarten, zwischen Generationen, verschiedenen Herkunftsländern und Kulturen: Verbindungen stärken Kinder, fördern den Austausch und überwinden Grenzen – sie schaffen Zusammenhalt und regen das Sprechen und Erzählen an. Es stärkt Kinder neugierig die Welt zu entdecken aber vor allem fördert es die Sprachentwicklung. Also: Heute schon vorgelesen?“, fragt Stais.

Die drei Tagesmütter Alexandra Bartsch, Simone Kröner und Christine Fischer können diese Frage bejahen. Vorlesen und die Betrachtung von Bilderbüchern sind wichtiger Bestandteil im Betreuungsalltag, auch, um den Spracherwerb zu unterstützen. „Beim Vorlesen einer Geschichte bringe ich immer neue Aufgaben in die bekannte Geschichte ein: Mal lade ich die Kinder ein, nach Farben zu suchen, mal suchen wir einen Ball oder ein Tier, ein anderes Mal zählen wir auf der gleichen Seite“, sagt Bartsch.

Der Carlsen Verlag und die Smalland Kinderbuchausstellungen haben anlässlich des Bundesweiten Vorlesetags die Lesemaus-Sonderausgabe „Neue kunterbunte Vorlesegeschichten“ kostenlos zur Verfügung gestellt. Diese hat die Servicestelle Kindertagespflege für alle Maintaler Kindertagespflegepersonen bestellt.

Mkk Echo Main Kinzig Kreis Zeitung271209V

Quelle: Stadt Maintal

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 1 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Verkehrsunfall
Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen - Nidderau
Polizei Fahndung
Welches Auto wurde durch entgegenkommenden Smart beschädigt? - Nidderau/ Landstraße 3347
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung20240229_110121
Nidderauer Stadtwald -  Holzerntemaßnahmen und Sanitärhiebe bis Ende März
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitunggif- TSGE-Logo - ohne Hintergrund 4,5zu3
Kinderflohmarkt der Turn- und Sportgemeinde Erlensee 1874 e. V.
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung275393V
50 Jahre Maintal auf dem Trikot

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com