MKK-Echo

Jetzt auch an der Tankstelle mit Grimmscheck zahlen

Stadtgutschein ist „Wirtschaftsförderung par excellence“ – Ideal als Geschenk zu Weihnachten oder als Bonus für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

 

„Unser Stadtgutschein Grimmscheck ist nicht nur ein ideales Geschenk zu Weihnachten oder anderen Anlässen, sondern auch ein klares Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Hanau“, sagt Oberbürgermeister Claus Kaminsky. Wer den Grimmscheck kaufe, trage nämlich mit dazu dabei, die Handels- und Gastronomievielfalt in der Stadt zu erhalten. „Von einem Amazon-Gutschein profitiert Jeff Bezos, von einem Grimmscheck die Hanauer Stadtgesellschaft“, bringt es der Oberbürgermeister auf den Punkt.

Der von der Hanau Marketing GmbH verantwortete Stadtgutschein Grimmscheck kann an mehr als 150 Stellen in Hanau eingelöst werden – seit neuestem auch an einer Tankstelle. „Wir sind bereits seit über 70 Jahren ein Hanauer Unternehmen und deshalb ist es uns wichtig, die lokale Wirtschaft zu unterstützen“, erklärt Holger Förster, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens MTV Förster, das in Hanau zwei Aral-, eine bft-Tankstelle sowie eine Waschstraße betreibt. Die Tankstellen von MTV Förster bieten den Kunden neben Kraftstoffen, ultraschellen Ladesäulen und Autowaschanlagen jeweils auch ein breites Angebot an Bistro- und Kaffeespezialitäten an. An einer davon, der Aral-Tankstelle an der Maintaler Straße, wird der Grimmscheck seit kurzem als Zahlungsmittel akzeptiert, die Aral-Tankstelle in der Friedrich-Ebert-Anlage sowie die bft-Tankstelle in der Brüder-Grimm-Straße sowie die dortige Waschstraße werden in Kürze folgen. „Das ist für unseren Stadtgutschein ein weiterer wichtiger Schritt“, unterstreicht Joachim Stamm, Aufsichtsratsvorsitzender der Hanau Marketing GmbH: „Deshalb sind wir MTV Förster sehr dankbar für die Zusammenarbeit.“

Die Kooperation mit einer Tankstelle war für die HMG ein entscheidender Baustein, um den Grimmscheck weiterzuentwickeln. Er kann nämlich ab sofort auch dafür eingesetzt werden, dass lokale Unternehmen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Bonus zum regulären Gehalt gewähren. Das Zauberwort heißt hier: „steuerfreier Sachbezug“. Unternehmen können ihren Angestellten monatlich bis zu 50 Euro steuer- und abgabenfrei auszahlen – und zwar in Form von Gutscheinen. „Wir freuen uns sehr, dass der Grimmscheck jetzt alle Voraussetzungen für diese Bonuszahlung erfüllt. Hanauer Unternehmen können ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nun unkompliziert belohnen – und dabei die Hanauer Wirtschaft unterstützen. Denn das Grimmscheck-Guthaben kann eben nur in Hanau ausgegeben werden“, erklärt OB Kaminsky und stellt heraus: „Das ist Wirtschaftsförderung par excellence.“

Doch nicht nur zum Tanken kann der Stadtgutschein eingesetzt werden. Über 150 Unternehmen aus der Innenstadt und den Stadtteilen akzeptieren den Grimmscheck inzwischen als Zahlungsmittel, darunter viele Restaurants, aber auch Apotheken, Bekleidungsgeschäfte, Optiker, Fahrradhändler oder Frisöre. „Stadtgutscheine werden bundesweit immer relevanter, denn sie setzen ein Gegengewicht zum Online-Handel, der die lokale Handelsvielfalt bedroht“, erläutert Joachim Stamm. Jeder könne selber dazu beitragen, dass seine Innenstadt und sein Wohnumfeld attraktiv und der „Einkaufsladen um die Ecke“ erhalten blieben: „Die Formel dafür ist einfach: Lieber lokal als online einkaufen“, so der HMG-Aufsichtsratsvorsitzende.

Seit gut einem Jahr setzt die HMG mit der Stadtguthaben GmbH beim Grimmscheck auf einen neuen Partner, der den Weg zu einem flexiblen und zeitgemäßen Zahlungsmittel geebnet hat. Seitdem ist der Grimmscheck individuell und online aufladbar, zur Zahlung an der Kasse reicht ein QR-Code. „Dank der Umstellung ist unser Stadtgutschein attraktiver denn je und kann auch fünf Minuten vor Beginn der Feierlichkeit noch als Last-Minute-Geschenk im Internet erworben werden“, erläutert Stamm. Die Probleme der Umstellungsphase sind inzwischen behoben, auch zahlreiche große Häuser wie C&A, H&M, Saturn, Müller-Ditschler, Thalia oder REWE am Marktplatz akzeptieren den Grimmscheck. Dank der Fördermittel aus dem Programm „Zukunft Innenstadt“ des Landes Hessen fallen für die Akzeptanzstellen auch weiterhin keinerlei Gebühren an. „Der Grimmscheck als Zahlungsmittel ist für die Unternehmen deshalb günstiger als EC- oder Kreditkartenzahlung, denn dabei fallen Gebühren an“, verdeutlicht Stamm die Vorteile.

Einen besonderen Bonus für Kundinnen und Kunden hält die Hanau Marketing GmbH am Nikolaustag bereit: Wer dann im neuen „Service-Center Hanau aufLADEN“ (Nürnberger Straße 31 – 33) einen 50-Euro-Grimmscheck erwirbt, bekommt 55 Euro Guthaben auf seine Karte geladen. Und wer einen Grimmscheck im Wert von 100 Euro erwirbt, bekommt sogar einen Bonus von 20 Prozent, also 120 Euro Guthaben. Je Kunde werden maximal vier Bonus-Grimmschecks ausgegeben, die Aktion ist zudem im Gesamtvolumen limitiert. Schnell sein lohnt sich also am 6. Dezember.  Das Service-Center öffnet um 10 Uhr seine Türen.

Weitere Informationen, die Online-Bestellmöglichkeit sowie eine Übersicht der Akzeptanz- und Verkaufsstellen des Grimmschecks findet man im Internet unter www.grimmscheck-hanau.de. Unternehmen, die sich dafür interessieren, den Grimmscheck als Bonus-Modell für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einzusetzen, können sich an die Hanau Marketing GmbH unter Telefon 06181/4289480 oder per E-Mail an info@hanau-marketing-gmbh.de wenden.

Quelle: Stadt Hanau

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 2 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Blitzer
Blitzermeldung für die 8. Kalenderwoche 2024
Polizei Fahndung
Trio beraubt Fußgänger - Großkrotzenburg
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung01_Heringsessen_OV_GW_Helfer
Traditionelles Heringsessen der AWO Großauheim-Wolfgang
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungKlasse 5c - Spendenübergabe Tafel
Lindenauschule unterstützt Hanauer Tafel wieder mit Sachspenden
Verkehrshinweise für Samstag und Montag: Einschränkungen während der Gedenkveranstaltungen zum 19. Februar
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com