MKK-Echo

Täter setzten Reizstoff ein und flüchten mit erbeuteten Basecap – Maintal

Fahndung

Vier bis dato unbekannte Täter trafen sich am Montagabend, gegen 19.30 Uhr, in der Ascher Straße, in Höhe einer dortigen Schule, um ein Verkaufsgeschäft zu vollziehen. Die vermeintlichen Interessenten ließen sich vier Schildkappen aushändigen, doch statt die Ware zu bezahlen, flüchten sie. Die drei Verkäufer rannten ihnen nach, holten sie ein und es kam zu einer Auseinandersetzung. Einer der vermeintlichen Käufer holte ein Reizstoffsprühgerät aus seiner Hosentasche und setzte dieses gegen seine Verfolger ein. Um ungehindert flüchten zu können, soll ein dritter vermeintlicher Käufer mit einem Messer in der Hand die anderen von einer weiteren Verfolgung abgehalten haben. Anschließend flüchteten die vier Unbekannten mit den erbeuteten Basecap in unbekannte Richtung.

Die vier Täter werden wie folgt beschrieben.

Täter 1: Der Unbekannte ist zwischen 15 und 16 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und hat eine kräftige Statur. Er hatte schwarze zum Zopf gebundene Haare und trug eine schwarze Kappe mit grünen Streifen.

Der zweite Täter soll das Reizstoffsprühgerät eingesetzt haben. Dieser ist etwa 19 Jahre alt, ungefähr 1,90 Meter groß, von schlanker Statur und war mit einer schwarzen Kapuzenjacke der Marke Bellstaff, einer blauen Jeans sowie weißen Nike Sneakers bekleidet.

Der dritte Täter ist zwischen 20 und 25 Jahren alt, etwa 1,70 Meter groß und korpulent. Er trug einen Vollbart und hatte eine grüne “Lacoste”-Kappe auf.

Zu dem vierten Täter konnte keine Personenbeschreibung abgegeben werden. Die Polizei in Hanau hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06181 100-123 zu melden.

Quelle: Polizei Hessen

 

————————————————————————————————————————————————————————————————–

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Verkehrsunfall
Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen - Nidderau
Polizei Fahndung
Welches Auto wurde durch entgegenkommenden Smart beschädigt? - Nidderau/ Landstraße 3347
Polizei Fahndung
Wer sah Autoknacker? - Nidderau
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung275460V
Mehrgenerationenspielplatz – Ein Ort für alle
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung20240229_110121
Nidderauer Stadtwald -  Holzerntemaßnahmen und Sanitärhiebe bis Ende März

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com