MKK-Echo

POL-F: Frankfurt – Gallus: Schwerer Raub mit anschließender Körperverletzung

Polizei

Ein 26-jähriger Mann hat gestern Nachmittag (12. November 2023) einem anderen Mann Pfefferspray ins Gesicht gesprüht und dessen Werkzeugkoffer entwendet. Dem besprühten gelang es jedoch, den Täter zu verfolgen und seinen Koffer zurückzuerhalten.

Nach bisherigen Erkenntnissen sprühte der 26 Jahre alte Täter gegen 16.25 Uhr im Bereich der Düsseldorfer Straße einem Mann ohne Vorwarnung Pfefferspray ins Gesicht. Anschließend nahm er dessen Werkzeugkoffer an sich und flüchtete.

Der Geschädigte konnte dem Täter trotz des Angriffs folgen und holte ihn kurz darauf ein. Er schlug ihm auf den Hinterkopf, woraufhin der Räuber ohnmächtig wurde. Anschließend entfernte sich der Mann mit seinem Werkzeugkoffer in östlicher Richtung vom Tatort.

Der Langfinger, der in Ohnmacht gefallen war, wurde von einem Rettungswagen erstversorgt und anschließend in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Er muss sich nun wegen des Verdachts des schweren Raubes verantworten.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tathergang geben und / oder Angaben zu dem Mann mit dem Werkzeugkoffer machen können, werden gebeten, sich bei der Frankfurter Polizei unter der Rufnummer 069 / 755 10400 oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizei Frankfurt

 

————————————————————————————————————————————————————————————————–

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com