MKK-Echo

30 Jahre Villa Stokkum in Steinheim

OB Kaminsky gratuliert zum Jubiläum und Auszeichnung „Beliebtestes Certified Conference Hotel“

Vor wenigen Wochen feierte das Best Western Premier Hotel Villa Stokkum sein 30jähriges Bestehen. Geschäftsführer Christoph Krieger leitet das Vier-Sterne-Haus am Rande der Steinheimer Altstadt bereits in dritter Generation. Zudem wurde das die Villa Stokkum vor kurzem als “Beliebtestes Certified Conference Hotel” ausgezeichnet. Aufgrund der Auszeichnung durch „Certified – Hotels & Locations“ erlangte das Hotel in Hanau deutschlandweite Aufmerksamkeit in der Branche.

Grund genug für Oberbürgermeister Claus Kaminsky dem Traditionshaus gemeinsam mit Hülya Guenel von der Hanau Marketing GmbH einen Besuch abzustatten und seine Glückwünsche zu überbringen. Empfangen wurde er von Geschäftsführer Christoph Krieger, Hoteldirektor Achim Hunzinger und Verkaufs- und Marketingleiterin Astrid Hilgers und Andreas Völker von der Radeberger Gruppe KG.

Direktor Hunzinger berichtet zum Erhalt des Preises: „Ich bin sehr stolz auf mein Team. Es gibt viele Zertifizierungen am Markt, die eher leicht zu erhalten sind, aber die Ergebnisse bei Certified sind mit Engagement und Energie von vielen aus dem Team erkämpft.“ Zudem freut er sich über die Spende von 500 Euro, die „Certified – Hotels & Locations“ mit der Vergabe des ersten Platzes an einen guten Zweck spendet. „Wir haben uns für den Verein StrassenEngel e.V. entschieden, der sich für Obdachlose und von Armut betroffene Menschen in Hanau einsetzt“, berichtet Hunzinger. Der Verein habe sofort Hilfe angeboten als die Villa Stokkum im März 2022 zahlreiche Flüchtlinge aus der Ukraine aufnahm. „Seither ist uns das Engagement der StrassenEngel eine Herzensangelegenheit und wir unterstützen den Verein sehr gerne“, so der Direktor.

„Die Auszeichnung haben Sie sich redlich verdient und sie spricht für die Qualität des Hauses“, lobte Kaminsky und betonte: „Wir sind froh, dass es die Villa Stokkum in Hanau gibt, denn Hanau braucht so eine Adresse.“ Interessiert lauschte der OB den Ausführungen von Geschäftsführer Krieger, der berichtete, dass das Hotel gerade eine Photovoltaikanlage auf dem Dach installiere um den CO2-Fußabdruck zu reduzieren. „Zudem werden in diesem Jahr 16 sogenannte „Schnellladestationen“, also Stromtankstellen zur schnellen Aufladung von E-Autos mit einer Leistung von je bis zu 250kw auf dem Hotelparkplatz entstehen. Damit sind wir für die Zukunft bestens gerüstet und werden für Reisende mit E-Autos deutlich attraktiver“, ist sich Krieger sicher. „Es ist toll, dass Sie das Haus für die Zukunft aufstellen. Offensichtlich machen Sie eine Menge richtig!“, so der OB zum Abschied.

Quelle: Ute Wolf

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 2 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungG577_24-027_Trafo-Transport-UW-Grosskrotzenburg_V2-1-ed726e9e233e6c5c70830739564a0a0b
TenneT liefert zweiten Transformator ins Umspannwerk Großkrotzenburg
Polizei
Taschen aus Auto geklaut: Zeugen gesucht - Hanau
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
Hanau
Querung künftig auch wieder für den Radverkehr: Kinzigsteg an der Rühlstraße soll teilerneuert werden
Hanau
Vollsperrung des Milchwegs ab sofort
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com