MKK-Echo

Gelnhausen: Der i-Lauf jährt sich zum zehnten Mal

Zehnter i-Lauf in Gelnhausen am 23. April – Bürgermeister Glöckner übernimmt Schirmherrschaft

Am Sonntag, 23. April, ist es wieder so weit: An diesem Tag fällt um 9.30 Uhr der Startschuss für den zehnten i-Lauf der Lebenshilfe Gelnhausen auf der Sportanlage in Gelnhausen. Das Laufereignis steht im Zeichen von Inklusion und Integration und wird von der Stadt Gelnhausen unterstützt. Teilnehmen können Menschen mit und ohne Behinderung. Eine Anmeldung ist im Vorfeld online bis zum 19. April 2023 unter www.lebenshilfe-gelnhausen.de möglich. Nachmeldungen können am 23. April noch bis 30 Minuten vor dem Start getätigt werden. Verkehrsteilnehmer:innen müssen im Bereich Kreissportanlage mit Straßensperrungen rechnen.

Der in die Laufserie „Main-Kinzig-Challenge“ aufgenommene i-Lauf bietet folgende Strecken zur Auswahl: Es gibt einen Zehn-Kilometer-Hauptlauf, ein Zehn-Kilometer-Staffelrennen, einen Fünf-Kilometer-Lauf sowie jeweils fünf Kilometer für Walker:innen und Rollstuhlfahrer:innen. Alle Starter:innen begeben sich auf einen 2,5 Kilometer langen Rundkurs, der je nach gewählter Disziplin mehrfach absolviert werden muss. Start und Ziel sind im Stadion. Ebenso im Programm ist eine Stadionrunde über 400 Meter für jedermann – auch mit Rollator. Die Ausgabe der Startunterlagen findet am Wettkampftag ab 8 Uhr statt.

Ausrichter ist wie gewohnt die Lebenshilfe Gelnhausen; die Stadt Gelnhausen fungiert als Mitveranstalter. Der Gelnhäuser Fußball-Club (GFC) stellt freundlicherweise wieder sein Vereinsheim zur Verfügung. Die Schirmherrschaft übernimmt Gelnhausens Bürgermeister Daniel Chr. Glöckner. Als Moderator und Stadionsprecher begrüßt die Lebenshilfe auch dieses Jahr wieder Carsten Ullrich, jahrelang unter anderem Bürgermeister von Sinntal, Sportkreisvorsitzender und Hallensprecher bei den Handballern des TV Gelnhausen.

Auch für das leibliche Wohl der Sportler:innen und Zuschauer:innen wird gesorgt: Die Landfrauen bieten Kuchen an und der Bieberer Kletterclub kredenzt in Kooperation mit den Helfern von der Lebenshilfe Würstchen vom Grill.

Die Streckenverpflegung für die die Läufer im Stadion wird wieder vom Team des Radfahrclub Roßbach organisiert. Norbert Böttge, Vorstandsvorsitzender der Lebenshilfe Gelnhausen, hofft auf eine rege Teilnahme und freut sich auf einen spannenden Tag im Zeichen der Inklusion und Integration.

Wegen des i-Laufs werden die Straßen Am Hallenbad, ab Kreissportanlage und Uferweg bis Schifftorturm in der Zeit von 8 Uhr bis 14 Uhr für den Verkehr voll gesperrt. Der Bereich „Bleiche“ steht als Parkplatz während der Veranstaltung nicht zur Verfügung. Dafür bittet Bürgermeister Glöckner um Verständnis.

Quelle: Daniela Börner

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen aus der Region 4 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungGute Nachrichten für Mobilität & Radverkehr in Gründau_ MdL Patrick Appel und BGM Kandidat Kern begrüßen Landesförderung in Höhe von 31
MdL Patrick Appel begrüßt Landesförderung in Höhe von 31.800 €:
Polizei
POL-OF: Wo ist Myriam Kreis? (FOTO)
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
Polizeibericht 2
Wer hat die Gitarre geklaut? - Wächtersbach/Leisenwald
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungSpende-Kita-Regenb
Spendenübergabe an den Kindergarten Regenbogen vom Verein Spielzeugbasar Wächtersbach e.V.
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com