MKK-Echo

Gegen Ampel gefahren: Fahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs – Offenbach

Polizeibericht 2

Am Sonntagmorgen rief ein Zeuge die Polizei an und teilte mit, dass ein grüner VW in der Mainstraße an der Kreuzung zur Arthur-Zitscher Straße gegen eine Ampel gefahren sei. Eine Streifenbesatzung machte sich umgehend auf den Weg zum Unfallort und traf dort eine weitere Zeugin an, die angab, dass der VW die Mainstraße in Richtung Bürgel gefahren und dann aus unbekannten Gründen offenbar ungebremst mit der Ampel kollidiert sei. Daraufhin sei ein junger Mann ausgestiegen und sei auf der Mainstraße in Richtung Bürgel davongelaufen. Im Rahmen der Fahndung trafen Beamte den mutmaßlichen Fahrer, es handelt sich um einen 28 Jahre alten Mann aus Mühlheim am Main, in Unfallnähe an. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,55 Promille. Der 28-Jährige wurde zur Entnahme einer Blutprobe auf das Polizeirevier in Offenbach gebracht. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Die Polizei ermittelt aufgrund des offensichtlich alkoholbedingten Unfallgeschehens nun unter anderem wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs.

Quelle: Polizei Hessen

 

————————————————————————————————————————————————————————————————–

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com